Dr. Rainer Balzer MdL: Karlsruher Urteil ist schulpolitische Katastrophe

30.11.2021
Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der Geltungsdauer der sogenannten Bundesnotbremse als schulpolitische Katastrophe bewertet. „Mir fehlt jedes Verständnis […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der Geltungsdauer der sogenannten Bundesnotbremse als schulpolitische Katastrophe bewertet. „Mir fehlt jedes Verständnis für diese Entscheidung. Kinder sind keine Treiber der Pandemie, außerdem weniger ansteckend und erkranken auch selbst nur sehr selten schwer an COVID-19. Vor allem müssen Kinder selbst eine Immunität aufbauen. Wie kann das Gericht all diese Fakten ignorieren und sich stattdessen auf die ‚äußerste Gefahrenlage der Pandemie‘ zu berufen – die bis heute weder die Kranken- noch Todeszahlen hergeben! Und steigende Infektionszahlen bei Kindern und Jugendlichen sagen nichts über die tatsächliche Zahl an gefährlich Erkrankten, Intensivpatienten und Toten aus! Das Gericht macht sich zum Handlanger der Panikmache der Regierung.“

Die Exekutive wird nicht mehr kontrolliert, sondern kann durchregieren, empört sich Balzer. „Das Recht der Kinder und Jugendlichen auf schulische Bildung gegenüber dem Staat anzuerkennen, das ein Verbot von Präsenzunterricht schwerwiegend beeinträchtigt, nutzt da überhaupt nichts. Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 war damals Präsenzunterricht verboten – heute haben wir mehr als das doppelte! Und gleich gar nichts nutzt dieses Recht in Bezug auf die verheerenden bildungspolitischen, psychischen und sozialen Folgen für diese verlorene Schülergeneration. Insofern fehlt mir auch jedes Verständnis für Lehrerverbandspräsident Heinz-Peter Meidinger, der bei einem eventuell notwendigen nochmaligen befristeten Lockdown Schulen nicht außen vor lassen will. Ganz anders der Grundschulverbandsvorsitzende Edgar Bohn, der mit der richtigen Begründung ‚Schulen leisten bedeutend mehr als nur Lernen‘ strikt gegen Schulschließungen argumentiert. Unsere Forderung von Anbeginn ist und bleibt: Schule ohne Maske, ohne Impfung, ohne Tests.“

Dr. Rainer Balzer

Dr. Rainer Balzer

Dr. Rainer Balzer (geb. 1959) ist Mitglied im Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport. Dr. Balzer zog 2016 in den Landtag von Baden-Württemberg ein für den Wahlkreis 29 (Bruchsal).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“
Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker MdL hat SWR Kultur erneut plumpe Propaganda vorgeworfen: „Mit der abstrakt-abstrusen Klassifizierung nach Zivilisations-, Kriegs-, Gewissens- und Alltagshelden schuf das Feature die Grundlagen, nicht nur den...

Weiterlesen
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht

„Unabhängig von der juristischen Einschätzung darf das berechtigte Anliegen, den Landtag vor einem kostspieligen Aufblähen zu bewahren, nicht aufgrund juristischer Fallstricke scheitern.“ Das sagte der stellv. rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL...

Weiterlesen
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat

„Der Grad an Absurdität der Reaktionen auf Präsident Orbans Friedensreise und Botschafter Györkös‘ Ausschussbesuch in Stuttgart ist zum Fremdschämen.“ Mit diesem Vorwurf begann der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL seine Europarede heute im...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Rainer Balzer MdL: Karlsruher Urteil ist schulpolitische Katastrophe