Verkappte Diätenerhöhung

08.02.2017
  Pressemitteilung – Stuttgart, den 08.02.2017 AfD-Fraktion lehnt Mittelerhöhung ab Die Stuttgarter Landtagsfraktionen von CDU, Grünen und SPD haben sich gleich einen dreifachen Zuschlag ihrer finanziellen Ausstattung gegönnt. „Anstatt den […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

 

Pressemitteilung – Stuttgart, den 08.02.2017

AfD-Fraktion lehnt Mittelerhöhung ab

Die Stuttgarter Landtagsfraktionen von CDU, Grünen und SPD haben sich gleich einen dreifachen Zuschlag ihrer finanziellen Ausstattung gegönnt. „Anstatt den Haushalt zu konsolidieren machen sich diese Fraktionen gegenseitig die Taschen voll“, sagt der haushaltspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Dr. Rainer Podeswa.

Luxusaltersversorgung, Erhöhung der Mitarbeiterentschädigung und steuerfreie Kostenpauschale

Mit einem Personalbudget von 10.438 Euro pro Monat soll künftig jeder Abgeordnete ausgestattet werden. Ebenfalls einen kräftigen Nachschlag genehmigen sich die Parlamentarier bei ihrer steuerfreien Kostenpauschale von 2.160 Euro. Doch die Rückkehrmöglichkeit zur luxuriösen Altersversorgung kommt einer Diätenerhöhung quasi durch die Hintertür gleich. „Hier scheint jede Bodenhaftung verloren gegangen zu sein“, sagt der AfD-Landtagsabgeordnete Daniel Rottmann.

Erhöhte Rentenvorsorge für Abgeordnete passt nicht zu Kürzungen bei Arbeitnehmern

Die Abgeordneten der AfD-Fraktion haben im Rahmen ihrer Klausurtagung über die Mittelerhöhungen beraten. „Den momentanen Betrag von 1679 Euro pro Monat, der jedem Abgeordneten zur Verfügung steht, um private Rentenvorsorge zu betreiben, halten wir für ausreichend“, erklärt Fraktionsvize Emil Sänze. „Während für normale Arbeitnehmer schrittweise die Rente sinkt und gleichzeitig das Renteneintrittsalter steigen soll, ist eine Luxusaltersversorgung der Abgeordneten dem Steuerzahler weder zumutbar noch vermittelbar“, argumentiert Sänze.

 

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht

„Unabhängig von der juristischen Einschätzung darf das berechtigte Anliegen, den Landtag vor einem kostspieligen Aufblähen zu bewahren, nicht aufgrund juristischer Fallstricke scheitern.“ Das sagte der stellv. rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL...

Weiterlesen
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat

„Der Grad an Absurdität der Reaktionen auf Präsident Orbans Friedensreise und Botschafter Györkös‘ Ausschussbesuch in Stuttgart ist zum Fremdschämen.“ Mit diesem Vorwurf begann der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL seine Europarede heute im...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Verkappte Diätenerhöhung