Dr. Rainer Balzer MdL: Lockdown der Kulturbetriebe falsch und schwer verständlich

30.10.2020
Der Lockdown der Kulturbetriebe ist falsch und schwer verständlich“. Mit diesen Worten reagiert Dr. Rainer Balzer, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, auf die jüngsten Maßnahmen im Land. „Wenige haben sich so ins Zeug gelegt, wie unsere Künstler, um es den ‚Heute – noch – Regierenden‘ recht zu machen. Sie haben oft Konzerte oder Theateraufführungen zweimal dargeboten, […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der Lockdown der Kulturbetriebe ist falsch und schwer verständlich“. Mit diesen Worten reagiert Dr. Rainer Balzer, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, auf die jüngsten Maßnahmen im Land. „Wenige haben sich so ins Zeug gelegt, wie unsere Künstler, um es den ‚Heute – noch – Regierenden‘ recht zu machen. Sie haben oft Konzerte oder Theateraufführungen zweimal dargeboten, damit die Abstandsregeln auch in den Zuschauerräumen eingehalten werden können. Die Theaterleitungen haben gemeinsam mit den Künstlern ausgefeilte Hygiene-Konzepte erstellt, damit sowohl die Angestellten als auch die Zuschauer und Zuhörer geschützt werden. Ganze Opern wurden umgeschrieben, um sie auch in kleinen Besetzungen spielen zu können. Ballette wurden nach Corona-Regeln neu kreiert, damit auch unter den Künstlern die Abstandsregeln eigehalten werden. Und nun werden sie ein weiteres Mal als ‚nicht systemrelevant‘ eingestuft. Es kann nicht sein, dass gerade die Kunst, die dem Menschen über viele Widrigkeiten des Lebens hinweghilft, nun wieder ausgebremst wird.“  

Wer eine Oper oder ein Theaterstück besucht, tut dies freiwillig, so Balzer. „Er kann, im Gegensatz zur Kassiererin oder Krankenschwester selbst entscheiden, ob er das Risiko eingehen möchte oder nicht. Er kann selbst Erkundigungen einholen, um das Risiko einzuschätzen. Wir haben es hier mit einer autoritären Übergriffigkeit der Landesregierungen und der Bundesregierung zu tun, die wir entschieden ablehnen. Ob der Theaterbesucher mit Friedrich Schiller die Freiheit höher achtet als ein von ihm selbst einzuschätzendes Risiko, sollten wir in einer freiheitlichen Gesellschaft ihm selbst überlassen und niemandem sonst. Alexander Gaulands Zitat aus der ‚Braut von Messina‘ möchte ich gerne fortsetzen und mit Schiller sagen: ‚Das Leben ist der Güter höchstes nicht. Der Übel größtes aber ist die Schuld.‘ Ein Staat, der die Freiheitsrechte seiner Bürger einschränkt, lädt Schuld auf sich. Unserer Aufgabe als AfD – Politiker ist es, diese zu verteidigen.“  

Dr. Rainer Balzer

Dr. Rainer Balzer

Dr. Rainer Balzer (geb. 1959) ist Mitglied im Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport. Dr. Balzer zog 2016 in den Landtag von Baden-Württemberg ein für den Wahlkreis 29 (Bruchsal).

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Rainer Balzer MdL: Lockdown der Kulturbetriebe falsch und schwer verständlich