Ruben Rupp MdL: Grünen und ihre Helfershelfer sind Standortkiller Baden-Württembergs

19.07.2023
für Wirtschaftspolitiker Ruben Rupp sind die Grünen die wahren Standortkiller.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Wenn eine Wirtschaftsweise behauptet, dass die AfD unseren Wirtschafts- und Industriestandort beschädige, ist das ein billiger Trick, das wirtschaftspolitische Versagen der Regierung auf die Opposition zu schieben“. Mit diesen Worten begann der wirtschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL heute im Plenum seinen Beitrag zur Industrieansiedlungsdebatte der SPD. „Denn in Wahrheit attackieren Sie die Standortfaktoren Baden-Württembergs. Die Rechtssicherheit wurde durch die Corona-Maßnahmen zerstört, dank dem Klima- und Sanktionswahn sowie der Energiewende haben wir die teuersten Energiepreise der Welt, die Sicherheit ist durch Illegale Massenmigration erodiert, und die Eurorettung führte zu einem instabilen Währungssystem, das die Inflation galoppieren lässt. Laut Deutschem Institut für Wirtschaft muss unser Land einen Nettoinvestitionsabfluss von 125 Milliarden Euro verkraften.“

Die Grünen und ihre Helfershelfer sind also die Standortkiller Baden-Württembergs, kritisiert Rupp. „Im SPD-Antrag liest man Märchen über erneuerbare Energien – diese Erneuerbaren Energien aber sind kein Standortfaktor, sondern das Hauptproblem für den Standortfaktor. Das hat die SPD offenbar bis heute nicht verstanden und wird deshalb zu Recht von den Arbeitnehmern an der Wahlurne abgestraft, die durch die energiepolitische Zwangstransformation ihre Arbeit verlieren! Selbst das IFO-Institut bestätigt die Deindustrialisierung: die Produktion in der Automobilindustrie liegt ist seit 2018 um ein Drittel zurückgegangen. Was wir wirklich brauchen, ist günstiger Strom durch Kohle und Atom, einen Stopp der Energiewende und der Sanktionspolitik, geringere Steuer- und Abgabenlast sowie Rechtssicherheit statt extreme Grundrechtseinschränkungen: mehr AfD Politik sorgt für mehr Wohlstand.“

Ruben Rupp

Ruben Rupp

Ruben Rupp (geb. 1990) ist stellv. Vorsitzender im Ständigen Ausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. Rupp wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 25 (Schwäbisch Gmünd).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“
Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker MdL hat SWR Kultur erneut plumpe Propaganda vorgeworfen: „Mit der abstrakt-abstrusen Klassifizierung nach Zivilisations-, Kriegs-, Gewissens- und Alltagshelden schuf das Feature die Grundlagen, nicht nur den...

Weiterlesen
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht

„Unabhängig von der juristischen Einschätzung darf das berechtigte Anliegen, den Landtag vor einem kostspieligen Aufblähen zu bewahren, nicht aufgrund juristischer Fallstricke scheitern.“ Das sagte der stellv. rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL...

Weiterlesen
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat

„Der Grad an Absurdität der Reaktionen auf Präsident Orbans Friedensreise und Botschafter Györkös‘ Ausschussbesuch in Stuttgart ist zum Fremdschämen.“ Mit diesem Vorwurf begann der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL seine Europarede heute im...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Ruben Rupp MdL: Grünen und ihre Helfershelfer sind Standortkiller Baden-Württembergs