Emil Sänze MdL: Klimaneutrale Wasserstoffwirtschaft – Subventionierung eines Schwindels

25.10.2023
Europapolitiker Emil Sänze kritisiert die Subventionierung von Wasserstoff.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Die ideologischen Wahn-Spiele sind in der EU wichtiger als das Brot“. Mit diesen Worten bilanziert der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL die Regierungsantwort aus seine Anfrage (Drs. 17/5377) nach dem Einsatz wasserstoffbasiert erzeugten Stahls in Industrie und Fahrzeugbau in Baden-Württemberg. „Da 1/3 der EU-Stahlproduktion bis 2030 umgestellt sein soll, muss nachgefragt werden, wie die von der EU-Kommission genehmigten staatlichen Beihilfen für Thyssen-Krupp über bis zu zwei Milliarden Euro und die französischen Beihilfen für ArcelorMittal über 850 Mio. Euro verwendet werden. Die Antwort ist der Offenbarungseid des Märchens von der grünen H2-Energiewirtschaft.“

Erstens ist Wasserstoffstahl nicht zertifiziert und aktuell nur ein Marketinggag, beginnt Sänze seine Zusammenfassung. „Zweitens: Er ist heute nicht zu haben und später nur mit Subventionen konkurrenzfähig. Drittens: Das Ausgangsprodukt Stahlschrott ist Exportartikel der EU. Viertens: Der Stahl aus H2-Direktreduktion muss mit Fremdstrom elektrisch umgeschmolzen und gereinigt werden. Fünftens: Wasserstoff wird heute aus fossilem Erdgas zu Kosten von 1-2 Euro je Kilogramm hergestellt (‚reformiert‘), anstatt Erdgas energetisch sinnvoll direkt einzusetzen. Je Tonne Wasserstoff entstehen 10 Tonnen CO2 als reiner Abfall – ohne energetische Nutzung des Kohlenstoffs (aus dem Erdgas) für die Metallurgie. Von Wasser-Elektrolyse zu H2 mittels Flatterstrom ist in der Antwort der Landesregierung nicht einmal die Rede. Das ist absurd.“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”
Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”

Der stellv. bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL hat die Forderung von OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher zurückgewiesen, Deutschland solle das Sitzenbleiben abschaffen: „Wenn er der Stuttgarter Zeitung sagt, dass Sitzenbleiben die...

Weiterlesen
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Fanmeilen-Verbot von Gigi D’Agostinos „L’amour toujours“ durch die Stuttgarter Veranstaltungsgesellschaft als albernen und autoritären Reflex kritisiert: „An dem Lied ist weder musikalisch noch...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Emil Sänze MdL: Klimaneutrale Wasserstoffwirtschaft – Subventionierung eines Schwindels