Ruben Rupp MdL: Palmer ist realpolitisches Feigenblättchen

22.04.2023

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
Der migrationspolitische AfD-Fraktions­sprecher Ruben Rupp MdL koms­mentiert die Aussagen von Tübingens OB Palmer (Grüne) zur Flüchtlingssituation wie folgt:

„Boris Palmer hat sich nun bereits mehrfach kritisch zur Flüchtlingssituation geäußert. Allerdings vom Schwätzen allein wird die Situation auch nicht besser. Ich frage mich nämlich, in welcher Partei er ist – auch wenn seine Mitgliedschaft ruht. Ebendiese Partei sitzt sowohl hierzulande als auch im Bund in der Regierung. Hier müsste Palmer reden, seine Kontakte spielen lassen. Stattdessen tritt er nur mehr als realpolitisches Feigenblättchen seiner Partei auf. Für die AfD-Fraktion gilt stattdessen: Weniger schwätzen, mehr handeln! Eine vernünftige Migrationspolitik kann es nur mit der AfD geben.“

Ruben Rupp

Ruben Rupp

Ruben Rupp (geb. 1990) ist stellv. Vorsitzender im Ständigen Ausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. Rupp wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 25 (Schwäbisch Gmünd).

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Arbeitskreis 9 Migration 9 Ruben Rupp MdL: Palmer ist realpolitisches Feigenblättchen