Ruben Rupp MdL: Wachstum der Autobauer ist nicht nachhaltig

28.08.2023
Für den wirtschaftspolitischen Sprecher Ruben Rupp ist das derzeitige Wachstum der Autobauer nur von kurzer Dauer.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der wirtschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL kommentiert das anhaltende Wachstum bei den Autobauern wie folgt:

„Es ist erfreulich, dass sich unsere Autobauer weiterhin eines gewissen Wachstums erfreuen und dem internationalen Wettbewerb noch stellen können. Allerdings wird dies in nächster Zeit wohl die letzte Meldung dieser Art sein. Denn Fakt ist: Die vier deutschen Autohersteller haben in den ersten fünf Monaten 2023 deutlich weniger Fahrzeuge produziert als vor der Corona-Krise. Mit dem Corona-Missmanagement und der selbstverschuldeten Krise samt Inflation und Rezession haben Landes- und Bundesregierung die Wirtschaft vor erhebliche Probleme gestellt. Das Lieferkettengesetz, CO2-Besteuerung und weitere ideologische Maßnahmen werden ihr Übriges tun. Wir brauchen stattdessen weniger Klimavorschriften, somit weniger Bürokratie, niedrigere Energiepreise und niedrigere Steuern. Nur so entfesseln wir unsere Wirtschaft!“

Ruben Rupp

Ruben Rupp

Ruben Rupp (geb. 1990) ist stellv. Vorsitzender im Ständigen Ausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. Rupp wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 25 (Schwäbisch Gmünd).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Ruben Rupp MdL: Wachstum der Autobauer ist nicht nachhaltig