AfD fordert sofortige Reisewarnung für Türkei

21.12.2016
Pressemitteilung – Stuttgart, den 20.12.2016 Der russische Botschafter in der Türkei, Andrej Karlow, erlag einem Terror-Attentat in der türkischen Hauptstadt Ankara. „Das Auswärtige Amt muss schnellstens seine Reisewarnung für die […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Pressemitteilung – Stuttgart, den 20.12.2016 Der russische Botschafter in der Türkei, Andrej Karlow, erlag einem Terror-Attentat in der türkischen Hauptstadt Ankara. „Das Auswärtige Amt muss schnellstens seine Reisewarnung für die Türkei verschärfen!“, fordert AfD-Fraktionsvize Emil Sänze. „Das sind ja Zustände wie in einem Bürgerkriegsgebiet“, so Sänze weiter.

Außengrenzen schützen statt eines gefährlichen ‚Flüchtlingsdeals‘

Angela Merkels fragwürdiger ‚Flüchtlingsdeal‘ mit einem Land, in dem selbst der russische Botschafter nicht mehr sicher ist, entpuppt sich nicht nur als schwerwiegender politischer Fehler, sondern als akutes Problem für die Sicherheit in Deutschland und Europa. „Statt eines Abkommens mit der Türkei gilt es, schnellstens die Kontrolle über die eigenen Grenzen wiederzugewinnen“, fordert Sänze.

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Rüdiger Klos MdL: Bürgerbeauftragte abschaffen
Rüdiger Klos MdL: Bürgerbeauftragte abschaffen

„Sie können den Bericht auch auf 300 Seiten aufblähen, es bleibt außer sehr viel heißer Luft nichts übrig, um unter Kostengesichtspunkten die Existenz der Funktion des Bürgerbeauftragten zu rechtfertigen.“ Das sagte der rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Rüdiger...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 AfD fordert sofortige Reisewarnung für Türkei