Ruben Rupp MdL: Hagels Kritik an den Rundfunkbeiträgen ist heuchlerisch!

12.12.2023
Der medienpolitische Sprecher Ruben Rupp wirft CDU-Fraktionschef Manuel Hagel billigen Populismus zur Frage der Erhöhung der Rundfunkbeiträge vor.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der medienpolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL hat CDU-Fraktionschef Manuel Hagel billigen Populismus vorgeworfen:

„Nachdem auch Markus Söder eine Erhöhung der Rundfunkbeiträge ablehnt, aber sein grüner Ministerpräsident einen Teufel tun wird, beeilt sich Hagel, sich als Kritiker der Öffentlich-Rechtlichen Medien zu inszenieren – nachdem er vor drei Jahren noch vehement unsere Argumentation gegen eine Erhöhung verteufelte. Aber eine Studie von Media Tenor belegte erst vor wenigen Monaten, wie selbst zur Neutralität verpflichteten Nachrichtensendungen Berichterstattung im Sinne der Grünen und der SPD betreiben. Dass Hagel in einer grüngeführten Landesregierung nun einerseits ‚Qualität, Ausgewogenheit und Meinungsvielfalt‘ einfordert, andererseits die Inflation als Grund vorschiebt, ‚den Gürtel enger zu schnallen‘, ist ein schlechter Witz. Eine grundlegende Wende in der öffentlich-rechtlichen Medienpolitik ist nur mit dem Original zu machen, und das ist die AfD.“

Ruben Rupp

Ruben Rupp

Ruben Rupp (geb. 1990) ist stellv. Vorsitzender im Ständigen Ausschuss sowie Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus. Rupp wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 25 (Schwäbisch Gmünd).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Ruben Rupp MdL: Hagels Kritik an den Rundfunkbeiträgen ist heuchlerisch!