Hans-Jürgen Goßner MdL: Ehrenamtliche beseitigen Folgen Ihrer katastropalen Politik

28.02.2024
Der sicherheitspolitische Sprecher Hans-Jürgen Goßner stellt die Wichtigkeit des Ehrenamtes im Katastrophenschutz heraus.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Die Katastrophenschutzverwaltung weiß praktisch alles, aber nicht die Zahl der Notfallsanitäter, der Rettungssanitäter und der Notärzte, die im Katastrophenfall das Wertvollste, Gesundheit und Leben, retten und schützen.“ Diesen Vorwurf erhob der bevölkerungsschutzpolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Jürgen Goßner MdL heute in der Landtagsdebatte. „Eine erhebliche Informationslücke sehen wir auch bei der Verwertung von in meist gutem Zustand ausgemusterten Fahrzeugen und anderen Maschinen. Was geschieht mit den praktisch neuwertigen Kompressoren, Stromerzeugern, Bootsmotoren und vielem anderen bei Neubeschaffung? Deren Erlöse könnten den Finanzbedarf senken, aber es ist uns nicht gelungen, Informationen darüber zu finden.“

Dafür kündigt das Innenministerium gleich mal an, wofür es künftig noch mehr Geld braucht: Küchenausstattung, Dekontamination, Digitalfunk, kritisiert Goßner. „Aber dafür wissen wir heute schon, wofür die CDU-Fraktion am Jahresende zusätzliche Mittel beantragen wird. Unter anderem für Maßnahmen, die von der AfD schon für den Haushalt 22 beantragt wurden, Stichwort Blackoutprävention. Unser Programm für die Beschaffung großer Notstromaggregate für alle Kommunen findet sich nur wenig abgeändert als ‚Notfalltreffpunkte‘ hier wieder. Außerdem mussten von bisher 53 ‚Außergewöhnlichen Einsatzlagen‘ über ein Drittel allein zur Flüchtlingsunterbringung ausgerufen werden: Jede Menge ehrenamtlicher Helfer durften mit ihrer Hände Arbeit die Trümmer der etablierten Politik beiseite räumen. Dafür war die Außergewöhnliche Einsatzlage eigentlich nicht gedacht, sondern eher zum Katastrophenschutz. Und jetzt beseitigen die Ehrenamtlichen die Folgen Ihrer katastropalen Politik.“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“
Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker MdL hat SWR Kultur erneut plumpe Propaganda vorgeworfen: „Mit der abstrakt-abstrusen Klassifizierung nach Zivilisations-, Kriegs-, Gewissens- und Alltagshelden schuf das Feature die Grundlagen, nicht nur den...

Weiterlesen
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht

„Unabhängig von der juristischen Einschätzung darf das berechtigte Anliegen, den Landtag vor einem kostspieligen Aufblähen zu bewahren, nicht aufgrund juristischer Fallstricke scheitern.“ Das sagte der stellv. rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL...

Weiterlesen
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat

„Der Grad an Absurdität der Reaktionen auf Präsident Orbans Friedensreise und Botschafter Györkös‘ Ausschussbesuch in Stuttgart ist zum Fremdschämen.“ Mit diesem Vorwurf begann der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL seine Europarede heute im...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Hans-Jürgen Goßner MdL: Ehrenamtliche beseitigen Folgen Ihrer katastropalen Politik