Daniel Lindenschmid MdL: BW-Trend ist Ohrfeige für Landes­regierung

23.03.2023

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
Der parlamentarische AfD-Fraktions­ge­schäfts­führer Daniel Linden­schmid MdL hat den aktuellen BW-Trend als schallende Ohrfeige für die Landespolitik bewertet:

„Weniger als die Hälfte der Wahlberechtigten sind zufrieden mit der Regierungsarbeit, fast jeder Zweite steht der weiteren Aufnahme Geflüchteter in Baden-Württemberg kritisch gegenüber, gar 62 % sind mit dem Flüchtlingsmanagement unzufrieden. Das ist die Quittung für eine grünschwarze Politik, die die Interessen der eigenen Bürger völlig aus den Augen verloren hat. Die 12 % für unsere Partei sind nicht mehr als eine Momentaufnahme – die allerdings zeigt, dass wir mehr Potential als die FDP haben und in der Landespolitik endgültig angekommen sind.”

Daniel Lindenschmid

Daniel Lindenschmid

Daniel Lindenschmid (geb. 1992) ist Mitglied des Präsidiums sowie im Ausschuss des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen. Zudem ist er Vorsitzender des Wahlprüfungsausschusses. Lindenschmid wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 17 (Backnang).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Allgemein 9 Daniel Lindenschmid MdL: BW-Trend ist Ohrfeige für Landes­regierung