Dr. Uwe Hellstern MdL: CO2-Speicherung? Energiewende stoppen!

24.01.2024
Energieexperte Dr. Uwe Hellstern spricht sich gegen die CO2-Speicherung aus.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der energiepolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat in seinem Beitrag zum FDP-Antrag zu CO2-Speicherung ein Ende der Energiewende gefordert: „Durch die ganze Legislatur trägt die FDP eine immer klarer als undurchführbar erkennbare Energiewende mit. Selbst unserem Antrag auf Abrissstopp für Neckarwestheim II hat sie ja nicht zugestimmt! Nur, um nachher wie die CDU Krokodilstränen um die beendete CO2-neutrale Stromerzeugung aus Kernkraft zu vergießen, die auch noch bezahlbar war!“

Die FDP verfolgt mit ihrem Antrag den Traum, dass CO2 zunächst aufgefangen wird, um dann mit Wasserstoff in synthetische Kraftstoffe umgewandelt wird, konstatiert Hellstern. „Immerhin hat sie erkannt, dass die Totgeburt Elektroantrieb keine Zukunft für Logistik, Landwirtschaft und Straßen-Fernverkehr ist. Was Sie auch verweigert, weshalb sie keine Wirtschaftspartei mehr ist, ist die Tatsache, dass sämtliche Produkte aus dieser neuen Energiewirtschaft zu teuer und nicht wettbewerbsfähig sind. Wie lange wollen die Kollegen von der FDP/DVP diese völlig vermurkste Energiewende noch mittragen! Jeder vom Fach weiß längst, dass sie nicht funktioniert. Diese deutsche Energiewende ist das Ende unseres Landes als Industriestandort!“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: CO2-Speicherung? Energiewende stoppen!