Prof. Dr. Jörg Meuthen fordert sofortigen Rücktritt von Ministerpräsident Kretschmann

28.09.2017
Stuttgart. In der Fragestunde der gestrigen Regierungspressekonferenz in Stuttgart (27. September 2017, 12.00 Uhr) hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) geäußert: „Mindestens die Hälfte der AfD-Wähler sollte für die […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Stuttgart. In der Fragestunde der gestrigen Regierungspressekonferenz in Stuttgart (27. September 2017, 12.00 Uhr) hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) geäußert: „Mindestens die Hälfte der AfD-Wähler sollte für die demokratischen Parteien zurückzugewinnen sein, die andere Hälfte ist halt der Bodensatz, den es in jeder Gesellschaft gibt." Rückfragen der Pressevertreter, ob die Bezeichnung „Bodensatz“ für Wähler einer demokratischen Partei angemessen sei, gab es nicht. In der Berichterstattung fiel die Bemerkung komplett unter den Tisch.

Sind 365.000 Baden-Württemberger „Bodensatz“?

„Ein Politiker, der sich derart verächtlich und herabwürdigend über Millionen Bürger äußert, die ihr verfassungsmäßig garantiertes Recht zur politischen Meinungs- und Willensbildung genutzt haben, ist in einem zivilisierten Land als Ministerpräsident untragbar“, erklärt dazu der AfD-Fraktionschef im Stuttgarter Landtag und Bundessprecher der AfD, Prof. Dr. Jörg Meuthen. „Jeder zweite AfD-Wähler! Das bedeutet, Herr Kretschmann zählt deutschlandweit drei Millionen und in Baden-Württemberg 365.000 Menschen zum ‚Bodensatz‘, weil sie sich nach seiner Ansicht für die falsche Partei entschieden haben. Wer über Wähler so denkt, sollte entweder zugeben, dass er kein Demokrat ist, oder sofort zurücktreten.“

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Prof. Dr. Jörg Meuthen fordert sofortigen Rücktritt von Ministerpräsident Kretschmann