Udo Stein MdL: Hauk muss jetzt handeln

30.05.2022
„Seit Jahren reden wir darüber, was zu tun ist, sollte die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Baden-Württemberg auftreten – Minister Hauk ist bisher außer Monitorings und warmer Worte wenig dazu eingefallen.“ […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Seit Jahren reden wir darüber, was zu tun ist, sollte die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Baden-Württemberg auftreten – Minister Hauk ist bisher außer Monitorings und warmer Worte wenig dazu eingefallen.“ Mit diesen Worten reagierte der umweltpolitische AfD-Fraktionssprecher Udo Stein MdL den Ökomonitoringbericht des Landes. „Nun gibt es den ersten bestätigten Fall der ASP in einem Betrieb im Kreis Emmendingen. Ich fordere Minister Peter Hauk daher auf, schnell, richtig und effektiv zu handeln – und nicht erst Arbeitskreise zu bilden und weitere Monitorings abzuhalten. Ich appelliere daher an ihn, ein Sofortprogramm für von der ASP betroffene Betriebe einzuführen und eine entsprechende Vermarktungsoffensive für Schweinefleisch ins Leben zu rufen, um etwaigen Preiseinbrüchen entgegenzuwirken, die weitere Betriebe in die Existenznot treiben können.“

Wir benötigen nun eine effektive Verringerung des Schwarzwildes in unserem Land, befindet Stein. „Hauks übervorsichtige Scanmaßnahmen mit Hunden und Drohnen werden die ASP nicht effektiv und nachhaltig bekämpfen. Es gilt folglich, eine Abschussprämie auf Schwarzwild einzuführen, wie wir diese schon seit Jahren fordern, um die Gefahren einer weiteren Einschleppung der ASP zu minimieren. Denn die AfD-Fraktion spricht dieses Problem seit Jahren an (Drsn. 16/8756 & 16/3995) und schlägt entsprechende Lösungen vor. Es gilt daher weiter, dass auch eine Reduktion des Schwarzwildes mit zur Prävention der ASP gehört. Hier bewegt sich Minister Hauk jedoch seit Jahren kaum, obwohl es genügend Beispiele in anderen Regionen wie etwa in Brandenburg dafür gibt, wie die Problematik effektiv angegangen werden kann. Er muss nun endlich handeln.“

Udo Stein

Udo Stein

Udo Stein (geb. 1983) ist Mitglied im Petitionsausschuss sowie im Ausschuss für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Stein wurde 2016 erstmals in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 22 (Schwäbisch Hall).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”
Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”

Der stellv. bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL hat die Forderung von OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher zurückgewiesen, Deutschland solle das Sitzenbleiben abschaffen: „Wenn er der Stuttgarter Zeitung sagt, dass Sitzenbleiben die...

Weiterlesen
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Fanmeilen-Verbot von Gigi D’Agostinos „L’amour toujours“ durch die Stuttgarter Veranstaltungsgesellschaft als albernen und autoritären Reflex kritisiert: „An dem Lied ist weder musikalisch noch...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Udo Stein MdL: Hauk muss jetzt handeln