Carola Wolle MdL: Pflegnotstand ohne Perspektive

12.05.2022
„Gerade heute, am Internationalen Tag der Krankenpflege, rufen Trägerverbände wie die Caritas laut um Hilfe.“ Mit diesen Worten würdigt die sozialpolitische AfD-Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL die Arbeit der Pflegeberufe. „Die […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Gerade heute, am Internationalen Tag der Krankenpflege, rufen Trägerverbände wie die Caritas laut um Hilfe.“ Mit diesen Worten würdigt die sozialpolitische AfD-Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL die Arbeit der Pflegeberufe. „Die Politik geht weder die strukturellen Probleme der Pflege an, noch ist das ernsthafte Bemühen um kurzfristige Erleichterungen sichtbar. Wie kann die Gesundheitspolitik des Landes so ignorant sein und die prekäre Situation in der Pflege durch die Impfpflicht noch verschlimmern?“

Diese Regierung hat aus der Corona-Krise nichts gelernt, befindet Wolle. „Für Mitarbeiter im Gesundheitswesen gilt nach wie vor die ‚einrichtungsbezogene Impfpflicht‘ – obwohl der medizinische Nutzen vollständig widerlegt ist und dadurch der Personalnotstand zu lebensbedrohlichen Versorgungslücken führt. Das alles wird auf dem Rücken der Mitarbeiter in der Pflege und auf denen ihrer Patienten ausgetragen. Wer übernimmt die Verantwortung dafür, wenn der Pflegenotstand Menschenleben kostet?“

Carola Wolle

Carola Wolle

Carola Wolle (geb. 1963) ist Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration sowie in der Enquetekommission „Krisenfeste Gesellschaft“. Wolle wurde 2016 erstmals in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 20 (Neckarsulm).

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Carola Wolle MdL: Pflegnotstand ohne Perspektive