Dr. Uwe Hellstern MdL: Grüne Energiepolitik ist Amoklauf gegen Ökonomie und Ökologie!

25.11.2021
Der energiepolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat die geplante Meldepflicht für Methanemissionen von Betreiber von Öl- oder Gaskraftwerken in der EU als Offenbarungseid für die grüne Energiepolitik bewertet. „In […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der energiepolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat die geplante Meldepflicht für Methanemissionen von Betreiber von Öl- oder Gaskraftwerken in der EU als Offenbarungseid für die grüne Energiepolitik bewertet. „In jeder Plenarrede habe ich darauf hingewiesen, dass man mit CO2 Vermeidung allein nicht klimaneutral wird. Die Erklärung zur Reduzierung der Methan-Emissionen der Weltklimakonferenz von Glasgow haben Verursacher außerhalb der EU wie China und Indien nicht unterschrieben. Aber wir arbeiten mit unserer CO2-Hysterie auf einen echten Klimaschock hin, denn im Gegensatz zu CO2, bei dem die Restkapazität für eine Erwärmung umstritten und jedenfalls niedriger als früher propagiert ist, hat Methan noch ein erhebliches Temperatursteigerungspotential. Wir gefährden Wirtschaft und Wohlstand, um nichts zu erreichen, weil den Agierenden die naturwissenschaftlichen Grundlagen fehlen!“

Wer gegen jede Vernunft sichere emissionsfreie Kernkraftwerke abschaltet und durch Gaskraftwerke ersetzt, welche stark zur Methanfreisetzung beitragen, gehört schwerlich zu den Klimaschützern, bilanziert Hellstern. „Es wäre klimatechnisch sinnvoller, Kohle und Kernkraft weiter laufen zu lassen, als bei den derzeitigen Leakage-Raten auf Gas sprich Methan zu setzen. Methan nimmt viel mehr Wärme auf, weswegen es etwa 25 Mal stärker wirkt als Kohlendioxid. Grüne Energiepolitik aber setzt auf Meinungs- und Faktenkorridore, die alles ausblenden, was nicht ins Weltbild passt. Wir gefährden Wirtschaft und Wohlstand, um nichts zu erreichen, weil den Agierenden die naturwissenschaftlichen Grundlagen fehlen! Grüne Energiepolitik ist Ideologie, die ökonomische und ökologische Vernunft konterkariert! Daher muss Neckarwestheim unbedingt am Netz bleiben – nicht zuletzt, um unseren Grundlastbedarf abzusichern.“

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern (geb. 1960) ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie im Ausschuss für Finanzen. Dr. Hellstern wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 45 (Freudenstadt).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”
Zumeldung “Sitzenbleiben abschaffen”

Der stellv. bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL hat die Forderung von OECD-Bildungsdirektor Andreas Schleicher zurückgewiesen, Deutschland solle das Sitzenbleiben abschaffen: „Wenn er der Stuttgarter Zeitung sagt, dass Sitzenbleiben die...

Weiterlesen
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“
Zumeldung „Partyhit landet auf der Streichliste“

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Fanmeilen-Verbot von Gigi D’Agostinos „L’amour toujours“ durch die Stuttgarter Veranstaltungsgesellschaft als albernen und autoritären Reflex kritisiert: „An dem Lied ist weder musikalisch noch...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: Grüne Energiepolitik ist Amoklauf gegen Ökonomie und Ökologie!