Carola Wolle MdL: Das Ende der Grundrechte

16.08.2021
Freiheitsrechte für Ungeimpfte nur gegen selbst bezahlte Tests kommt einer politischen Erpressung gleich! Land auf Land ab wird in den „Qualitätsmedien“ unter Berufung auf „die Wissenschaft“ öffentlicher Druck gegenüber Vorsichtigen, […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Freiheitsrechte für Ungeimpfte nur gegen selbst bezahlte Tests kommt einer politischen Erpressung gleich!

Land auf Land ab wird in den „Qualitätsmedien“ unter Berufung auf „die Wissenschaft“ öffentlicher Druck gegenüber Vorsichtigen, Skeptikern und Verweigerern aufgebaut. Jetzt sollen Ungeimpfte nur noch mittels selbst zu zahlender negativer Tests ihre vom Grundgesetz garantierten Freiheitsrechte zurückbekommen. Das kommt einer politischen Erpressung gleich und ist nicht hinzunehmen! Hat sich in dieser Regierung schon mal jemand Gedanken gemacht, ob sich Geringverdiener ihre Meinung überhaupt leisten können oder ist das gar gewollt?!

Die mRNA-Impfung ist eine neuartige Impfmethode. Daher stehen dieser Impfung viele Bürger skeptisch gegenüber. Ob diese Skepsis berechtigt ist, steht auf einem anderen Blatt und wird sich erst in naher Zukunft zeigen. Die stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende im Landtag von Baden-Württemberg, Carola Wolle MdL, spricht sich daher vehement für das Ende einseitiger Meinungsbildung aus: „Es gibt nachvollziehbare Gründe sowohl ‚für‘ als auch ‚gegen‘ die Impfung. Aber anstatt auf Vernunft und Aufklärung setzt die Regierung lieber auf Druck und Zwang. Das beginnt die Atmosphäre im Land zunehmend zu vergiften und hetzt Impfbefürworter und Impfgegner auf. Wie in der ehemaligen DDR halten Argwohn und Denunziation langsam Einzug. Das muss ein Ende haben! Die Debatte muss endlich auf wissenschaftlicher Ebene und ohne politischen Einfluss geführt werden!“

„Selbstverständlich müssen für Ungeimpfte Tests zukünftig kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Denn unsere Grundrechte sind nicht verhandelbar!“, fordert Wolle abschließend.

Carola Wolle

Carola Wolle

Carola Wolle (geb. 1963) ist Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration sowie in der Enquetekommission „Krisenfeste Gesellschaft“. Wolle wurde 2016 erstmals in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 20 (Neckarsulm).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Miguel Klauß MdL: Migrationswende gibt es nicht!
Miguel Klauß MdL: Migrationswende gibt es nicht!

„Der Mord an Rouven Laur ist Indiz für ein umfassendes Staatsversagen.“ Das sagte Fraktionsvize Miguel Klauß MdL in der Extremismusdebatte heute im Landtag. „Der Attentäter hätte nach geltender Rechtslage gar nicht mehr hier sein dürfen – obwohl selbst Bundeskanzler...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Carola Wolle MdL: Das Ende der Grundrechte