Hans-Peter Hörner MdL: Kindswohl wird zur Nebensache

05.08.2021
Der stellv. bildungspolitische Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL bestreitet den von Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) hergestellten Zusammenhang von Schul- und Testpflicht. „Wer keinen Coronatest machen will, der verstoße nach ihrer Ansicht […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der stellv. bildungspolitische Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL bestreitet den von Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) hergestellten Zusammenhang von Schul- und Testpflicht. „Wer keinen Coronatest machen will, der verstoße nach ihrer Ansicht gegen die Schulpflicht. Ergo drohen den Eltern laut Schulgesetz nicht zielführende Zwangsgelder. Die Landesregierung kann es einfach nicht lassen, sich Methoden zu bedienen, die eher in anderen politischen Systemen zwangsweise gesetzt werden. Das Wohl der Kinder ist dem Bildungsministerium schlicht und einfach egal.“

Es sei schon schlimm genug, dass die Landesregierung fast ein Jahr untätig blieb, indem sie die Erkenntnisse der Forschung ignorierte und nichts zur Sicherheit der Klassenräume getan hat, erklärt Hörner. „Jetzt will sie sogar, dass die Kinder ihre Fehlentscheidung ausbaden. Ich frage Sie, Frau Schopper, haben Sie auch nur eine Minute daran gedacht, wie es den Kindern und Eltern angesichts Ihrer Drohungen geht? Sie drohen denen, um die Sie sich kümmern müssen. Ihre Aufgabe ist es Rahmenbedingungen für eine sichere und gute Lernatmosphäre zu garantieren. Stattdessen ist festzustellen, dass nur Schüler und Eltern Pflichten aufgezwungen werden, das heißt:  Masken tragen, Abstand halten, sich testen und impfen lassen. Ihre Aufgabe, die Klassenzimmer krisensicher für das neue Schuljahr zu machen, haben Sie, Frau Schopper, nicht erfüllt. Das ist ein Armutszeugnis.“

Hans-Peter Hörner

Hans-Peter Hörner

Hans-Peter Hörner (geb. 1951) ist Mitglied im Ausschuss für Kultus, Jugend und Sport sowie im Petitionsausschuss. Hörner wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 63 (Balingen).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Ideologie und Rhetorik der AfD“
Zumeldung „Ideologie und Rhetorik der AfD“

Der gesundheitspolitische AfD-Fraktionssprecher Bernhard Eisenhut MdL hat dem Mitbegründer der Heidelberger Schule für Systemische Therapie, Fritz B. Simon, unwissenschaftliche Angstpolitik vorgeworfen: „In einem offenen Brief, über den der SPIEGEL berichtet, warnt er...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Hans-Peter Hörner MdL: Kindswohl wird zur Nebensache