Dr. Uwe Hellstern MdL: Ziehen Sie diese Novelle zurück

22.07.2021
„Die vorgelegten Gesetzesänderungen werden Wohnraum sinnlos weiter verteuern, jungen Familien den Weg zum Wohneigentum weiter erschweren und Alteigentümer in soziale Notlagen treiben“. Mit diesen Worten begründete der umweltpolitische Fraktionssprecher Dr. […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Die vorgelegten Gesetzesänderungen werden Wohnraum sinnlos weiter verteuern, jungen Familien den Weg zum Wohneigentum weiter erschweren und Alteigentümer in soziale Notlagen treiben“. Mit diesen Worten begründete der umweltpolitische Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL die Ablehnung des neuen Klimaschutzgesetzes durch die AfD-Fraktion heute im Stuttgarter Landtag. „Umweltprobleme haben eine ökonomische Dimension. Uns soll nun weiß gemacht werden, dass man bei Beibehaltung eines ökologisch blinden veralteten Wirtschaftsmodells globale Umweltprobleme und das Klimaproblem lösen kann. Unsere Bürger sollen dafür immer neue sinnlose Opfer bringen. Der Ministerpräsident will unser kleines Baden-Württemberg sogar zum Modell für den ganzen Globus machen, weshalb unsere Bürger am stärksten geschröpft werden sollen. Dafür ist die AfD nicht zu haben.“

Sollten sich die Klimaschützer mit ihrem Programm durchsetzen, sind Massenarbeitslosigkeit und Destabilisierung in den jetzt von Energieexporten abhängigen Ländern zu erwarten, weiß Hellstern. „Die OPEC-Staaten alleine haben 510 Millionen Einwohner. Russland und andere fossile Energie exportierende Länder haben weitere ca. 300 Millionen Einwohner. Was tun die Einwohner dieser Länder im post-fossilen Zeitalter? Sollen die alle zu uns kommen? Weder durch die Nullemission in Deutschland noch in Europa wird der CO2 Anstieg gestoppt. Zwischen 2009 und 2019 hat sich der Anteil fossiler Energieträger, der bei über 81% liegt, am globalen Energiemix nur um 0,1% verringert, der Gesamtenergieverbrauch in dieser Zeit aber 2stellig zugenommen! Dazu funktioniert die alternative Energiewirtschaft noch gar nicht, bis jetzt konnte ich kein massentaugliches Modell für benötigte Wasserstoffelektrolysemodule finden. Wir brauchen weder die große Transformation noch den großen Sprung nach vorn, der ja schon einmal zur fatalen Bauchlandung wurde. Ziehen Sie diese Novelle zurück.“

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern (geb. 1960) ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie im Ausschuss für Finanzen. Dr. Hellstern wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 45 (Freudenstadt).

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: Ziehen Sie diese Novelle zurück