Dr. Uwe Hellstern MdL: Klimaschutzgesetz ist unsozial

13.07.2021
Der umweltpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz als unsozial kritisiert. „Die Solarpflicht schon vom 1. Mai kommenden Jahres an für Neubauer und erst […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der umweltpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat den Entwurf für das neue Klimaschutzgesetz als unsozial kritisiert. „Die Solarpflicht schon vom 1. Mai kommenden Jahres an für Neubauer und erst recht die vom 1. Januar 2023 an für eine Dachsanierung wird viele Menschen von einem Bau abschrecken. Ganz abgesehen davon, dass sich eine solche teure Anlage gerade für ältere Hausbesitzer nach einer Sanierung nicht mehr amortisiert. Unter dem Unwort der ‚Klimaneutralität‘ wird uns eine Politik aufgezwungen, die von 70 % der Länder weltweit nicht mitgetragen und die – überdies unter Pandemiebedingungen – Unsummen kosten wird. Außerdem belastetet die erzeugte Energie die Versorgung eher als sie sie entlastet. Das ist hochgradig unseriös.“

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern (geb. 1960) ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie im Ausschuss für Finanzen. Dr. Hellstern wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 45 (Freudenstadt).

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: Klimaschutzgesetz ist unsozial