Startseite 9 Pressemitteilung 9 Carola Wolle MdL: Bei KI nicht kleckern, sondern klotzen!

Carola Wolle MdL: Bei KI nicht kleckern, sondern klotzen!

12.03.2021 | Pressemitteilung

Die wirtschaftspolitische Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL hat sich für die Förderung kleinerer Innovationsparks Künstliche Intelligenz (KI) in Baden-Württemberg ausgesprochen. „Ich halte es für zielführender, dezentrale und universitätsnahe thematische Fördercentren für entsprechende Startups zur Verfügung zu stellen. Damit ist eine räumliche Verteilung gegeben, die den einzelnen Hochschulen, aber auch Regionen gut tut und Arbeitsplätze schafft. Statt Fördergelder zu verteilen, sollen die Räumlichkeiten und das Equipment in den Förderzentren kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.“

Ziel müsse der mehrerer Silicon Valley sein, die lokal und thematisch verteilt angelegt sein sollten, so die Fraktionsvize. „Da gerade bei vielen jungen Startups oft Kapital fehlt, kann ich mir auch ein Startup-BAföG vorstellen. Wenn laut Ministerratsbeschluss 50 Millionen Euro aus der Rücklage ‚Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise‘ des zweiten Nachtragshaushalts für den Innovationspark vorgesehen sind, muss man sich gut überlegen, was man mit diesem Füllhorn anstellen will. Nicht kleckern, sondern klotzen, muss die Devise sein. Nur so sind wir zukunftsfähig.“

AfD-Fraktion Pressestelle

AfD-Fraktion Pressestelle

Pressesprecher: Dr. Thomas Hartung

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

 

Weitere Pressemitteilungen: