Rüdiger Klos zum Klimapaket der Bundesregierung: „Schamloses Abkassieren und Schmarotzen geht ungehemmt weiter!“

26.09.2019
„Nur mit blankem Entsetzen kann man auf die Beschlüsse der GroKo zum angeblichen ‚Klimaschutz‘ reagieren – handelt es sich dabei doch um sozialistische Enteignungspolitik reinsten Wassers. Nachdem bereits Milliardenwerte im […]

„Nur mit blankem Entsetzen kann man auf die Beschlüsse der GroKo zum angeblichen ‚Klimaschutz‘ reagieren – handelt es sich dabei doch um sozialistische Enteignungspolitik reinsten Wassers. Nachdem bereits Milliardenwerte im Pkw- und Lkw-Bestand auf Kosten der Steuerzahler vernichtet worden sind, geht die Zerstörung unserer Industrie und Wirtschaft ungehemmt weiter. Mit sozialistischem Enteignungsfetischismus wird unser Grundgesetz einfach über Bord geworfen. Die grundgesetzlich verankerte Eigentumsgarantie und der Schutz der Vermögenswerte werden entkernt und vorsätzlich missachtet. Es werden Milliardenwerte im Bestand vernichtet und bedenkenlos einer Ideologie geopfert, die sich nicht auf wissenschaftliche Erkenntnisse berufen kann, sondern bestenfalls auf Mutmaßungen und Spekulationen. Dass diese bereits von führenden Wissenschaftlern immer stärker in Frage gestellt werden und sogar am Europäischen Kernforschungszentrum CERN widerlegt worden sind, wird vorsätzlich ignoriert. Dem Klimawahn wird der gesunde Menschenverstand untergeordnet und geopfert. Dass der ‚Zwischenstaatliche Ausschuss für Klimaänderungen‘ IPCC ständig seine Vorhersagen aus seiner Kristallkugel nach unten korrigieren muss, findet ebenso wenig Berücksichtigung wie Ökobilanzen oder die Technikneutralität!“

Rüdiger Klos MdL

Rechtspolitischer Sprecher der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg

 

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Startseite 9 Pressemitteilung 9 Rüdiger Klos zum Klimapaket der Bundesregierung: „Schamloses Abkassieren und Schmarotzen geht ungehemmt weiter!“