Startseite 9 Pressemitteilung 9 Kostenfreier Eintritt für Museen in Baden-Württemberg?

Kostenfreier Eintritt für Museen in Baden-Württemberg?

02.12.2017 | Pressemitteilung

Die SPD-Landtagsfraktion fordert den kostenfreien Eintritt für Museen in Baden-Württemberg.

Handelt es sich bei dieser Idee in den Haushaltsberatungen um Populismus oder was steckt dahinter? Auf den ersten Blick klingt das ja auch sehr gut, kostenloser Eintritt bringt mehr junge und vielleicht auch „kulturferne“ Menschen in die Museen!
Zunächst die Frage: Was ist uns die Kultur wert, was sind uns Museen wert? Wofür sind wir, die Steuerzahler bereit, Geld auszugeben?

Wie viel Eintrittsgeld geben Besucher für ein Rockkonzert aus? Die Preise liegen zwischen 50 und 200 €. Ein Museumsbesuch kostet 5 bis 15 € Eintritt. Wie viele Menschen gehen deswegen nicht hinein? Der Besuch des Tower in London kostet 30 £. Wie viele Besucher lassen sich davon abhalten? Die Schlangen sind oft mehrere 100 Meter lang.
Warum möchte die SPD, dass der Nichtbesucher den Eintritt für alle bezahlt? Das hat mit Gerechtigkeit nichts zu tun!
Die SPD beantragte 340.000 € zusätzlich für das Museum für Naturkunde Stuttgart, 602.000 € zusätzlich für das Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, 240.000€ zusätzlich für das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe, 528.000€ zusätzlich für die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, u.s.w. insgesamt über 5 Millionen zusätzlich.
Wir halten diese Ausgaben für unverantwortliche Steuerverschwendung.

Ein Irrtum der Linken und Sozialisten ist die Annahme, dass es kostenlose Dinge gibt. Die Kosten werden stattdessen immer Anderen aufgebürdet.
Was nichts kostet, ist nichts wert!

Richtig ist, dass die Einnahmen durch Eintrittskarten nur einen kleinen Teil der Kosten der Museen decken. Museen sollen für jedermann zugänglich sein. Doch wir sollten uns bewusst machen, dass Kunst auch im wahrsten Sinne des Wortes „wertvoll“ ist. Kunst ist etwas wert. Und dies zeigen wir, die Besucher durch das Bezahlen des Eintritts. Dies ist ein Zeichen der Wertschätzung.
Deshalb lehnt die Alternative für Deutschland den freien Eintritt für Museen ab!

AfD-Fraktion Pressestelle

AfD-Fraktion Pressestelle

Pressesprecher: Dr. Thomas Hartung

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thomas Hartung

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

 

Weitere Pressemitteilungen: