Dr. Uwe Hellstern MdL: EnBW-Vorstand als Wahrsager

20.03.2023

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg
Der energiepolitische AfD-Fraktions­sprecher Dr. Uwe Hellstern MdL hat EnBW-Vorstand Georg Sta­ma­te­lo­pou­los unseriöse Wahrsagerei vorgeworfen. „Obwohl man nicht genau wisse, wie viel Strom die Kraftwerke Münster a.N., Altbach/Deizisau und Heilbronn künftig liefern müssen, lohne sich ihr 1,6 Milliarden Euro teurer Umbau von Kohle- zu Gaskraftwerken, behauptet er im Spiegel. Er begründet das mit den staatlichen Zuschüssen für die Stilllegung der Kohlekraftwerke und dem zusätzlichen Einspeisen der Energie ins Fernwärmenetz. Abgesehen vom Zuschuss-Sozialismus, setzen die Gaskraftwerke wegen des noch immer hohen Gaspreises den Strompreis. Mit erneuerbaren Energien lassen sich also enorme Gewinne erzielen. Wer soll da neue Gaskraftwerke brauchen – zumal die erst irgendwann nach 2030, wenn genug Wasserstoff da ist, zum Tragen kämen?“

Denn noch gibt es keine Wasserstoffinfrastruktur, so Hellstern. „Bis heute ist unklar, wo er produziert werden kann und unter welchen Kosten. Sinnvolle Speicher, Lager, Tanks und der Transport funktionieren nur unter hohem Druck. Weder die für Erdgas genutzten Leitungssysteme noch die Gaskraftwerke können mit reinem Wasserstoff arbeiten. Es ist also ein Märchen, an dessen Verbreitung Stamatelopoulos kräftig mitwirkt. Den einzigen Weg zurück in die Realität gehen uns gerade die Franzosen vor: mit ihrem „Gesetz zum beschleunigten Verfahren beim Bau von Atomanlagen“. Dazu passt, dass ein französischer Minister anonym vom Figaro mit dem Satz zitiert wird: ‚Die Deutschen müssen endlich aufhören, uns bei der Atomkraft auf die Eier zu gehen‘. Das Schlimme ist, dass es nicht ‚die Deutschen‘ sind, sondern diese energiepolitisch ungebildete Ampelregierung, die uns alle in den Wahnsinn treibt! Günstigen Strom gibt‘s nur mit Atom.“

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern (geb. 1960) ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie im Ausschuss für Finanzen. Dr. Hellstern wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 45 (Freudenstadt).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung “IS-Mitglied in Esslingen festgenommen”
Zumeldung “IS-Mitglied in Esslingen festgenommen”

Der innenpolitische AfD-Fraktionssprecher Daniel Lindenschmid MdL sieht die Festnahme eines IS-Mitgliedes in Esslingen als weiteren Beleg für die Gefährdung der inneren Sicherheit durch den Islamismus: „Der diesjährige Verfassungsschutzbericht hatte es bereits...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Dr. Uwe Hellstern MdL 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: EnBW-Vorstand als Wahrsager