Dr. Uwe Hellstern MdL: Kretschmann will eigenen Anteil an Krise verbergen

21.07.2022
„Die Intention des Ministerpräsidenten solch ein zentrales Thema in kleinen Zirkeln zu halten ist klar: in der Debatte kommt der eigene Anteil an der Krise zum Vorschein!“ Mit diesen Worten […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Die Intention des Ministerpräsidenten solch ein zentrales Thema in kleinen Zirkeln zu halten ist klar: in der Debatte kommt der eigene Anteil an der Krise zum Vorschein!“ Mit diesen Worten begann der energiepolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe Hellstern MdL seinen Beitrag zur Energiedebatte. „Die Energiewende in Deutschland ist so angelegt, dass sie gegen den Klimawandel überhaupt nichts nützt. Die grünen Klimakiller schrecken jetzt, wo sie selber die Gas-Lieferungen per Pipeline mit sabotieren, auch vor dem Gebrauch großer Mengen LNG-Gas als Ersatz nicht zurück. Mehr Klimawirkung geht nicht! Auch die Hintertreibung der CO2-neutralsten Stromerzeugung durch Kernkraft ist schließlich ein grüner Markenkern. Dumm nur, dass durch die Vernunft außerhalb Deutschlands die Kernenergie von der EU soeben das Label ‚nachhaltig‘ bekommen hat. Das Nein der Grünen zur Kernkraft ist vollkommen unökologisch.“

Unökologisch ist in unserem Schwachwindland auch der Ausbau der Windkraft, die nur für die Lobbyisten der Linksgrünen und die von ihnen bedienten Konzerne Sinn macht, so Hellstern. „Stehende Windräder und Solarflächen in kalter Winternacht erzeugen aber keine Fernwärme. Um aus dem Schlamassel wieder herauszukommen, müssen wir alle noch funktionsfähigen Kernkraftwerke weiterbetreiben; Kraftwerke reaktivieren, die auch Fernwärmenetze speisen; Biomasse für Biogaskraftwerke rückstellen und bevorraten und vorübergehende Emissions-Lockerungen für stillgelegte Feststofföfen einführen. Der Staat hat vernünftige Rahmenbedingungen für Nachhaltigkeit vorzugeben, aber keine Technologien!  Die grüne Energie- und Wirtschaftspolitik führt uns in die späte Umsetzung des Morgentau-Planes. Das ist keine Alternative für Deutschland und schon recht nicht für unser Baden-Württemberg.“

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern

Dr. Uwe Hellstern (geb. 1960) ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft sowie im Ausschuss für Finanzen. Dr. Hellstern wurde 2021 in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt für den Wahlkreis 45 (Freudenstadt).

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“
Zumeldung „Was Menschen zu Helden macht“

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker MdL hat SWR Kultur erneut plumpe Propaganda vorgeworfen: „Mit der abstrakt-abstrusen Klassifizierung nach Zivilisations-, Kriegs-, Gewissens- und Alltagshelden schuf das Feature die Grundlagen, nicht nur den...

Weiterlesen
Startseite 9 Arbeitskreis 9 Energiewirtschaft 9 Dr. Uwe Hellstern MdL: Kretschmann will eigenen Anteil an Krise verbergen