Zumeldung „Habeck verteidigt Steueranreiz für ausländische Fachkräfte“

08.07.2024
„Dass dieser Mann, der mit Deutschland noch nie etwas anzufangen wusste, ausgerechnet in dem Bundesland, dessen Kernindustrie er sowieso gerade vernichtet, die staatsbürgerfeindlichen Lohnsteuerpläne der Ampel rechtfertigt, ist an Unverschämtheit […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Dass dieser Mann, der mit Deutschland noch nie etwas anzufangen wusste, ausgerechnet in dem Bundesland, dessen Kernindustrie er sowieso gerade vernichtet, die staatsbürgerfeindlichen Lohnsteuerpläne der Ampel rechtfertigt, ist an Unverschämtheit nicht mehr zu überbieten.“ Mit diesen Worten reagiert der finanzpolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL auf Robert Habecks Erklärung heute in Stuttgart, ausländische Fachkräfte die ersten drei Jahre steuerlich besserzustellen.

„Die AfD lehnt sämtliche kleinteiligen Differenzierungen innerhalb des Lohnsteuersystems ab. Die Pläne der Bundesregierung muss man allerdings ganz klar als inländerdiskriminierend geißeln. Viele qualifizierte Fachkräfte wandern aus, weil die Steuern zu hoch sind – und mit niedrigeren Steuern will man dann andere anlocken, natürlich zu Lasten der arbeitenden Bevölkerung, die diese ganzen tollen Ideen finanzieren darf. Vor einer steuerrechtlichen Privilegierung muss eine gelungene Integration stehen.“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Messer als Statussymbol“
Zumeldung „Messer als Statussymbol“

„Dem politmedialen Komplex ist offenbar kein Argument mehr zu dumm, die rasant zunehmende migrantische Messergewalt  zu relativieren und zu verharmlosen.“ Mit diesen Worten reagiert der sicherheitspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Jürgen Goßner MdL auf die...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Zumeldung „Habeck verteidigt Steueranreiz für ausländische Fachkräfte“