Zumeldung „Beamtenbund kündigt nächste Klage an“

04.07.2024
„Der Beamtenbund zeigt erneut, dass er die finanzpolitischen Herausforderungen unserer Zeit nicht erkannt hat.“ Mit diesen Worten reagiert der finanzpolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL auf die aktuelle Kritik des Beamtenbunds […]

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

„Der Beamtenbund zeigt erneut, dass er die finanzpolitischen Herausforderungen unserer Zeit nicht erkannt hat.“ Mit diesen Worten reagiert der finanzpolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL auf die aktuelle Kritik des Beamtenbunds BBW an der Landesregierung. „Ein gerichtliches Klageverfahren gegen ein anrechenbares Partnereinkommen zur Wahrung des Lohnabstandsgebots und die Kritik an einem bisher nicht eingeführten Lebensarbeitszeitkonto für Beamte sind in der Sache verfehlt. Es wird verkannt, dass Pensionsempfänger gegenüber den Beziehern gesetzlicher Altersrenten nach wie vor privilegiert sind. Die Kritik des Beamtenbundes lässt hier das notwendige Augenmaß in einer Zeit vermissen, in der die Zahl der Rentner mit Grundsicherung auf ein Rekordhoch angestiegen ist.“

Jeder Euro, der heute zusätzlich für Pensionszahlungen verwendet wird, vergrößert die finanzielle Hypothek nachfolgender Generationen, befindet Sänze. „Für eine dauerhafte Konsolidierung der Landeshaushalte sind daher auch Zugeständnisse von Seiten der Beamtenschaft notwendig. Die am Prinzip der Besitzstandswahrung ausgerichtete Klientelpolitik vergangener Jahre hat ausgedient. Leider hat auch die grün-schwarze Landesregierung mit ihrer Entscheidung, die Zuführungen in den Landespensionsfonds zu kürzen, ein völlig falsches Signal gesetzt. Als AfD-Fraktion werden wir in den kommenden Haushaltsberatungen daher umso entschiedener einen Konsolidierungskurs einfordern.“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht
Ruben Rupp MdL: AfD wollte neues Wahlrecht nicht

„Unabhängig von der juristischen Einschätzung darf das berechtigte Anliegen, den Landtag vor einem kostspieligen Aufblähen zu bewahren, nicht aufgrund juristischer Fallstricke scheitern.“ Das sagte der stellv. rechtspolitische AfD-Fraktionssprecher Ruben Rupp MdL...

Weiterlesen
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat
Emil Sänze MdL: Frieden braucht kein Mandat

„Der Grad an Absurdität der Reaktionen auf Präsident Orbans Friedensreise und Botschafter Györkös‘ Ausschussbesuch in Stuttgart ist zum Fremdschämen.“ Mit diesem Vorwurf begann der europapolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL seine Europarede heute im...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Zumeldung „Beamtenbund kündigt nächste Klage an“