Daniel Lindenschmid MdL: Polizeieinsätze wegen Partyhits sind ein Witz!

10.07.2024
Der innenpolitische Sprecher Daniel Lindenschmid kritisiert die Polizeieinsätze aufgrund des Partylieds L’amour toujours als Ablenkungsmanöver von tatsächlichen Bedrohungen für die innere Sicherheit.

AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

Der innenpolitische AfD-Fraktionssprecher Daniel Lindenschmid kritisiert die Polizeieinsätze aufgrund des Partylieds L’amour toujours als Ablenkungsmanöver von tatsächlichen Bedrohungen für die innere Sicherheit:

„Angesichts von mehr als 12.000 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung und einem sprunghaften Anstieg bei Messerangriffen auf mehr als 3.000 Fälle ist es schlichtweg nicht nachvollziehbar, dass die baden-württembergische Polizei wegen eines Partyliedes mehr als 40 Mal ausrücken musste. Da Innenminister Strobl die innere Sicherheit längst nicht mehr aufrechterhalten kann, beschränkt er sich nun also auf Scheinerfolge: in 40 Fällen wurde der Bevölkerung erfolgreich das Feiern verdorben. Glückwunsch, Herr Strobl!“

Ihr Ansprechpartner:

Josef Walter

Pressesprecher

E-Mail: presse@afd.landtag-bw.de
Telefon: 0711 – 2063-5000

AfD-Fraktion Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Weitere Pressemitteilungen:

Zumeldung „Messer als Statussymbol“
Zumeldung „Messer als Statussymbol“

„Dem politmedialen Komplex ist offenbar kein Argument mehr zu dumm, die rasant zunehmende migrantische Messergewalt  zu relativieren und zu verharmlosen.“ Mit diesen Worten reagiert der sicherheitspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Jürgen Goßner MdL auf die...

Weiterlesen
Startseite 9 Pressemitteilung 9 Daniel Lindenschmid MdL: Polizeieinsätze wegen Partyhits sind ein Witz!