AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Dr. Rainer Balzer MdL: Aktivisten haben auf Professuren nichts verloren


„Wenn eine Aktivistin eine Gastprofessur für Wissenschaftskommunikation angetragen bekommt, sollte die Universität Heidelberg dringend ihr Wissenschaftsverständnis prüfen.“ Mit diesen Worten kritisiert der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL die Übernahme der „Nature Marsilius Gastprofessur für Wissenschaftskommunikation“ durch Mai Thi Nguyen-Kim. „Dass eine gerade 35jährige promovierte Chemikerin und Youtuberin in manchen Medien als ‚Star-Wissenschaftlerin‘ gepriesen wird, obwohl sie nach eigener Aussage ‚irgendwie von der Doktorarbeit in den Journalismus reingeschlittert‘ sei, sollte schon Misstrauen hervorrufen. Misstrauisch sein sollte man spätestens nach ihrem maiLab-Video ‚Corona geht gerade erst los’ vom April 2020, mit dem sie sich berufen sah, dem - einmal identifizierten – ‚wissenschaftlichen Konsens‘ zu breiter Anerkennung zu verhelfen. Wer sich aber anmaßt festzulegen, welche Forscher als ‚vernünftige Stimmen‘ publizistische Reichweite verdienen und wo die Einladung unseriöser Schein-Experten den Tatbestand der ‚Konsensdiskriminierung‘ erfüllt, ist weder Journalistin geschweige Wissenschaftlerin, sondern Ideologin.“

Ohne die Prämissen für die eigene Konsens-Bestimmung offenzulegen, verkommt diese Art „Aufklärung“ aber zu einseitiger Anmaßung, wie sie sich auch im bestimmten Artikel „die Wissenschaft“ niederschlägt, moniert Balzer. „Man müsse ‚als Journalist sozusagen mit aufs Kampffeld‘, schrieb Nguyen-Kim bereits 2019. Doch wer ernsthaft Experten-‚Zulassungen‘ für Talkshows fordert und dabei nicht mehr trennscharf zwischen Scharlatanen und verdienten, aber eben inhaltlich dissidenten Experten unterscheidet, befördert eine von destruktiven Lagerlogiken getriebene Personalisierung des Pandemiediskurses: Sie selbst wollte außer Lockdown und Impfung nichts gelten lassen. Dass solche Auffassungen nun professorale Weihen erhalten, ist hochproblematisch und lässt für den Wissenschaftsstandort Baden-Württembergs das Schlimmste befürchten. Aktivisten haben auf Professuren nichts verloren.“

Weitere Beträge

Ruben Rupp MdL: Freiburg ist Opfer falscher Einwanderungspolitik

Anton Baron MdL: Regierung scheitert an eigener Unfähigkeit

Daniel Lindenschmid MdL: Strobl für Posten ungeeignet

Carola Wolle MdL: Familien steuerlich entlasten

Dr. Uwe Hellstern MdL: Endet „Geschwisterliebe“ zu Frankreich beim Bau von KKW?

Carola Wolle MdL: keine kulturelle Verharmlosung häuslicher Gewalt

Bernhard Eisenhut MdL: Ursachen bekämpfen statt Symptome behandeln

Dr. Rainer Balzer MdL: Können und Leistungen statt Beliebigkeit in der Schule

Dr. Uwe Hellstern MdL: Klimaschutzgesetz verfassungskonform?

Udo Stein MdL: Kretschmann kann seine Insekten selber essen!

Anton Baron MdL: Kretschmanns Instrumentenkasten muss weg!

Miguel Klauß MdL: Sozialwohnungen sind Teil des Migrationsproblems

Ruben Rupp MdL: Großrazzia ist nur Spitze des Eisbergs

Daniel Lindenschmid MdL: Silvester-Täter sind hauptsächlich Migranten

Miguel Klauß MdL: 49€-Ticket ist teures Zuschussgeschäft

Dr. Rainer Balzer MdL: Mittel für Ganztagsbetreuung sind nutzlos

Anton Baron MdL: Kretschmann vollkommen uneinsichtig

Emil Sänze MdL: Übergriffigkeit der EU greift jetzt unsere Gesundheit an

Udo Stein MdL: Rukwieds Forderungen gehen nicht weit genug

Emil Sänze MdL: Pistorius darf keine Panzer liefern

Dr. Rainer Balzer MdL: Keine Bildungsgerechtigkeit auf Kosten der Starken

Anton Baron MdL: Kretschmanns Entschuldigung ist ein Witz!

Hans-Peter Hörner MdL zur schulpsychologischen Versorgung

Dr. Rainer Balzer MdL: Lehrkräftemangel bleibt wichtigstes Thema

Daniel Lindenschmid MdL: Landtagswahlgesetz geht in die richtige Richtung

Daniel Lindenschmid MdL: Spitzentreffen ist Enttäuschung

Dr. Rainer Balzer MdL: FSJ und pädagogische Assistenten sind keine Lösung!

Anton Baron und Dr. Uwe Hellstern zum Verkauf von Transnet BW

Miguel Klauß MdL: Jugendticket ist unausgewogen

Dr. Rainer Balzer MdL: Keine Quote für niemand – auch nicht für „Dirigent*Innen“