AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Emil Sänze MdL: Stadtverwaltung Sulz verbiegt Demokratie


Stuttgart. Fraktionsvize Emil Sänze MdL hat der Stadtverwaltung Sulz vorgeworfen, die Demokratie zu verbiegen. Hintergrund ist seine Anfrage von Mitte Juni als Vorsitzender des Kreisverbands Rottweil/Tuttlingen für die Nutzung der Sulzer Stadthalle für den 25. Februar 2021 in Vorbereitung der für den 14. März 2021 anberaumten Landtagswahl. „Das lehnte die Stadt Ende Juni mit der Begründung ab, ‚es dürften innerhalb eines Karenzzeitraums von drei Monaten vor der Wahl keine politischen Veranstaltungen in öffentlichen Gebäuden stattfinden.‘ Nur: Eine solche Bestimmung findet sich bis heute weder in den Stadthallen-AGB noch sonst wo in Sulz. Die Begründung ist aus meiner Sicht schlicht tatsachenwidrig. Ob sie wissentlich tatsachenwidrig war, mag die Stadtverwaltung jetzt unserem Anwalt erklären!“

Denn laut Beratungsvorlage 100/2020 der Verwaltung der Stadt Sulz vom 7. Juli 2020 für die Gemeinderatssitzung am 3. August 2020 soll eigens eine Karenzzeit im Vorfeld vor Wahlen auf drei Monate erst noch festgelegt werden – hinterher also. „Man versagte im Namen der Stadt der AfD die Halle mit einer ganz offensichtlich nicht vorhandenen rechtlichen Begründung und will dann einen de facto Verhinderungsbeschluss sogar nachträglich verabschieden. Ehrlich gesagt: dümmer und rechtsstaatswidriger geht es nicht“, so Sänze und verweist darauf, dass durch den generellen Bann aller parteipolitischen Veranstaltungen in Wahlzeiten die Stadt sich, den Bürgern und der Öffentlichkeit die Möglichkeit nimmt, Demokratie zu leben.

„Die Entscheidung des Bürgermeisters und der Verwaltung der Stadt Sulz ist eine Absage an die Minima unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung“, befindet er. „Die Bürger sind mündig genug mit dem Angebot der Parteien umzugehen. Auch wenn die AfD gemeint ist, verlieren doch alle Akteure, verliert die Demokratie. Wir haben in einem bundesweit beachteten Präzedenzfall bereits die Nutzung der Stadthalle in Rottweil erstritten und sind bereit, im Dienste des freien demokratischen Wettbewerbs für die Rechte aller demokratischen Parteien im Sinne von Art. 21 des Grundgesetzes, an der politischen Willensbildung mitzuwirken, ein weiteres Exempel zu statuieren“. 

Weitere Beträge

Dr. Christina Baum MdL: Geht doch, Herr Lucha!

Dr. Rainer Podeswa MdL/Emil Sänze MdL: Fall Stöckle ist Ohrfeige für Ministerin Bauer

Daniel Rottmann MdL: Genderdiskussion um Gottesbegriff ist absurd

Doris Senger MdL: Theresia Bauer leugnet Verantwortung

Daniel Rottmann MdL: Bibelverhetzung als neuer Straftatbestand?

Emil Sänze MdL: Merkels Selbstherrlichkeit und Narzissmus sind haarsträubend

Dr. Bernd Grimmer MdL: Auch Stuttgart zerstört unsere Automobilindustrie – nicht nur Brüssel

Emil Sänze MdL: Keine Rüstungsaufträge an Unternehmen in arabischer Hand

Carola Wolle MdL: The Great Reset – soll der Mittelstand bewusst zerstört werden?

Emil Sänze MdL: Demonstrationen in Minsk und München werden mit zweierlei Maß berichtet

Dr. Rainer Podeswa MdL: Steuerschätzer viel zu optimistisch

Emil Sänze MdL: Aras betreibt parteipolitischen Amtsmissbrauch

Rüdiger Klos MdL: Anhörung zum Polizeigesetz ist Desaster für Staatsregierung

Hans Peter Stauch MdL: ein schlüssiges Recycling-Konzept für abgewrackte WEAs muss her

Daniel Rottmann MdL: Politische Brandstiftung in Deutschland

Dr. Rainer Balzer MdL: Deutschland braucht kein „Demokratieförderungsgesetz“

Carola Wolle MdL: Demontage des Industriestandorts Deutschland geht weiter

Dr. Christina Baum MdL: Viva Corona dank KVBW

Hans Peter Stauch MdL: Green-Jobs-Klagen sind Theaterdonner

Dr. Rainer Podeswa: Landesregierung mit Geschäftsverträgen völlig überfordert

Bernd Gögel MdL: Klett-Verlag knickt vor linkem Zeitgeist ein

Daniel Rottmann MdL: interreligiöser Corona-Feiertag wäre kirchenpolitischer Obstsalat

Carola Wolle MdL: Bevorzugung von Flüchtlingen auf dem Wohnungsmarkt offiziell bestätigt

Dr. Rainer Balzer MdL: keine Pflicht zum Gedenkstättenbesuch

Dr. Rainer Podeswa MdL: Bildungsangebote zum Linksextremismus wieder verschleppt

Dr. Rainer Balzer MdL: Peter Spuhler muss beurlaubt werden

Udo Stein MdL: Tierquälerei im Schlachthof Gärtringen – Dem untätigen Minister Hauk war das Kontrolldefizit seit 2018 bekannt

Emil Sänze MdL über Winfried Kretschmanns Unfall und Menschen, die zu Schaden kommen

Dr. Rainer Podeswa MdL: 1.200 salafistische Anhänger in Baden-Württemberg sind erschreckend

Dr. Christina Baum MdL: Forderung nach Rundem Tisch – Weg vom Corona-Wahn, zurück zur Demokratie