AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Bernd Gögel MdL: Stuttgarter FDP-Fraktion konterkariert Wille der FDP-Bundestagsfraktion


Stuttgart. Fraktionschef Bernd Gögel MdL hat seinem FDP-Amtskollegen Hans-Ulrich Rülke vorgeworfen, den erklärten politischen Willen der Bundestagsfraktion zu konterkarieren. „Der liberale Bundestagsfraktionsvize Michael Theurer hatte bereits Anfang Mai eine politische Aufarbeitung der staatlichen Corona-Strategie angekündigt und dafür auch einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss ins Spiel gebracht. Unter Berufung darauf luden wir die FDP-Fraktion Baden-Württemberg ein, mit uns gemeinsam einen solchen Untersuchungsausschuss einzusetzen - der Landtag muss bei der Beantragung zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses durch zwei Fraktionen dazu aufgefordert werden. Denn wie auch die FDP-Fraktion zu Anfang betont hatte, handelte die Landesregierung zu Beginn der Krise uneinsichtig, verharmlosend und glänzte mit einer miserablen Informationspolitik. Als sie schließlich einsichtig wurde und den Ernst der Lage erkannte, handelte sie über Wochen widersprüchlich und erließ willkürlich und offensichtlich ohne valide Basis sowie ohne jede Abwägung gegenüber unseren Freiheitsrechten Verordnungen, die unsere Wirtschaft und das Leben der Menschen in Baden-Württemberg noch lange beeinflussen werden. Umsonst. Gestern lief die Frist für eine Reaktion seitens der FDP-Fraktion ab, und wir haben keine Antwort erhalten.“

„Herr Rülke hat nicht den Anspruch, ein wahrer Oppositionspolitiker zu sein, sondern scheint sich in der Rolle des harmlosen Hofnarren der Landesregierung zu gefallen“, zürnt auch Dr. Christina Baum MdL, die die Einladung mit initiiert hatte. „Kommt es darauf an, kann sich die Regierung offensichtlich auf den bereitwilligen Opportunismus seiner Schoßhündchen-Fraktion verlassen. Viele Bürger hatten den Worten der FDP geglaubt, dass diese es nicht einfach hinnehmen würde, dass unsere Grundrechte leichtfertig ausgesetzt wurden. Sie wurden jäh enttäuscht. Künftig wissen die Bürger und die Regierung, dass nur noch eine Partei bereit ist, unsere Grundrechte bedingungslos zu verteidigen: die Alternative für Deutschland.“

Weitere Beträge

Daniel Rottmann MdL: Genderdiskussion um Gottesbegriff ist absurd

Doris Senger MdL: Theresia Bauer leugnet Verantwortung

Daniel Rottmann MdL: Bibelverhetzung als neuer Straftatbestand?

Emil Sänze MdL: Merkels Selbstherrlichkeit und Narzissmus sind haarsträubend

Dr. Bernd Grimmer MdL: Auch Stuttgart zerstört unsere Automobilindustrie – nicht nur Brüssel

Dr. Bernd Grimmer MdL: Auch Stuttgart zerstört unsere Automobilindustrie – nicht nur Brüssel

Emil Sänze MdL: Keine Rüstungsaufträge an Unternehmen in arabischer Hand

Carola Wolle MdL: The Great Reset – soll der Mittelstand bewusst zerstört werden?

Emil Sänze MdL: Demonstrationen in Minsk und München werden mit zweierlei Maß berichtet

Dr. Rainer Podeswa MdL: Steuerschätzer viel zu optimistisch

Emil Sänze MdL: Aras betreibt parteipolitischen Amtsmissbrauch

Rüdiger Klos MdL: Anhörung zum Polizeigesetz ist Desaster für Staatsregierung

Hans Peter Stauch MdL: ein schlüssiges Recycling-Konzept für abgewrackte WEAs muss her

Daniel Rottmann MdL: Politische Brandstiftung in Deutschland

Dr. Rainer Balzer MdL: Deutschland braucht kein „Demokratieförderungsgesetz“

Carola Wolle MdL: Demontage des Industriestandorts Deutschland geht weiter

Dr. Christina Baum MdL: Viva Corona dank KVBW

Hans Peter Stauch MdL: Green-Jobs-Klagen sind Theaterdonner

Dr. Rainer Podeswa: Landesregierung mit Geschäftsverträgen völlig überfordert

Bernd Gögel MdL: Klett-Verlag knickt vor linkem Zeitgeist ein

Daniel Rottmann MdL: interreligiöser Corona-Feiertag wäre kirchenpolitischer Obstsalat

Carola Wolle MdL: Bevorzugung von Flüchtlingen auf dem Wohnungsmarkt offiziell bestätigt

Dr. Rainer Balzer MdL: keine Pflicht zum Gedenkstättenbesuch

Dr. Rainer Podeswa MdL: Bildungsangebote zum Linksextremismus wieder verschleppt

Dr. Rainer Balzer MdL: Peter Spuhler muss beurlaubt werden

Udo Stein MdL: Tierquälerei im Schlachthof Gärtringen – Dem untätigen Minister Hauk war das Kontrolldefizit seit 2018 bekannt

Emil Sänze MdL über Winfried Kretschmanns Unfall und Menschen, die zu Schaden kommen

Dr. Rainer Podeswa MdL: 1.200 salafistische Anhänger in Baden-Württemberg sind erschreckend

Dr. Christina Baum MdL: Forderung nach Rundem Tisch – Weg vom Corona-Wahn, zurück zur Demokratie

Emil Sänze MdL: Radio Fritz führt gebührenfinanzierte Zwangserziehung ein