AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Carola Wolle MdL: Frühsexualisierung an deutschen Schulen basiert auf Pädophilen-Drahtzieher!


Stuttgart. Die frauenpolitische Fraktionssprecherin Carola Wolle MdL hat den Ergebnisbericht der Universität Hildesheim zum Wirken des Psychologen und Sozialpädagogen Helmut Kentler in der Berliner Kinder- und Jugendhilfe als Schritt in die richtige Richtung gewürdigt. „Die Studie stellt fest, dass allein im Fall des berüchtigten Pflegevaters Fritz H. den Berliner Jugendämtern genug Hinweise vorgelegen hätten, um die Pflegestelle zu schließen. Obwohl sich mehr als 50 Fachkräfte mit Fritz H. beschäftigt hätten, sei nichts geschehen. Dieser missbrauchte mindestens neun Pflegekinder; ein mehrfach schwerbehindertes Kind starb sogar in seiner Obhut. Auch ‚Marco‘ und ‚Sven‘, die dank der Spendenhilfe von DemoFürAlle-Unterstützern vor einigen Monaten den Berliner Senat auf Entschädigung verklagen konnten, gehören zu den Opfern von Fritz H.“ Wolle gehört zu den DemoFürAlle-Unterstützern.

Für sie ist eine zentrale und erschreckende Erkenntnis, dass die Untätigkeit der Berliner Behörden vor allem auf mächtige Interessen zurückzuführen ist. „Die Studie deckt auf, ‚dass es ein Netzwerk quer durch die wissenschaftlichen pädagogischen Einrichtungen insbesondere der 1960er und 1970er Jahre und die Senatsverwaltung bis hinein in einzelne Berliner Bezirksjugendämter gab, in dem pädophile Positionen akzeptiert, gestützt und verteidigt wurden.‘ Darüber hinaus stellt die Studie fest, dass es sich bei diesen vom Berliner Senat finanzierten und verantworteten pädophilen Pflegestellen ‚um alleinlebende, mitunter mächtige Männer aus Wissenschaft, Forschungseinrichtungen und anderen pädagogischen Kontexten gehandelt hat‘. Diese Pflegestellen hätten bis mindestens in die 90er Jahre im gesamten Bundesgebiet existiert. Der Drahtzieher dieses verbrecherischen Netzwerks war der Psychologe und Sozialpädagoge Helmut Kentler, auf den die heute in Schulen und Kitas überall verbreitete übergriffige ‚Sexualpädagogik der Vielfalt‘ zurückgeht“, empört sich Wolle.

Sie fordert, dass die Aufklärungsarbeit weitergeht. „Im Keller der Bildungsverwaltung liegen noch circa 1.000 Akten, die noch nicht aufgearbeitet wurden. Viele Verantwortliche in Politik und Verwaltung, Mitglieder des Pädophilen-Netzwerks sowie weitere Täter und Opfer des ‚Kentler-Experiments‘ sind noch unentdeckt. Dass der Berliner Senat den Betroffenen ‚Marco‘ und ‚Sven‘ lediglich ‚Gespräche über eine finanzielle Entschädigung‘ anbieten will, ist völlig unzureichend. Den Forderungskatalog der beiden unterstütze ich. Wer das Schweigen bricht, bricht die Macht der Täter.“

Weitere Beträge

Anton Baron MdL: Bevölkerungsentmündigungsgesetz stoppen

Emil Sänze MdL: UFA inzwischen auch diversitätsverrückt

Carola Wolle MdL: Wirtschaftlichen Niedergang im Südwesten stoppen

Thomas Palka MdL: Ernährungssicherheit steht und fällt mit regionaler Kartoffelerzeugung

Daniel Rottmann Mdl und Udo Stein MdL: Statement zu TOP 1 der Sitzung des Innenausschusses „Querdenken-Bewegung und Corona-Leugner“ am 25.11.2020

Hans Peter Stauch MdL: Die Elektro-Republik und das Heer der Arbeitslosen

Zum Tierschutzskandal in Biberach erklärt der landwirtschaftspolitische Fraktionssprecher Udo Stein MdL:

Thomas Palka MdL: Landbewohner haben schlechtere Überlebenschancen

Dr. Rainer Balzer MdL: Grütters Vorschlag ist nicht integrierend

Hans Peter Stauch MdL: Förder-Milliarden der Steuerzahler - wofür oder wogegen?

Emil Sänze MdL: Franz Feyder auf Julius Streichers Spuren

Hans Peter Stauch MdL: Der tragikomische PR-Gag „Autogipfel“

Emil Sänze MdL: „Ökozid“ ist absurde Volkserziehung

Dr. Bernd Grimmer MdL: FU Berlin von allen akademischen Geistern verlassen

Rüdiger Klos MdL: keine Böllerverbote an Silvester

Dr. Bernd Grimmer MdL: Thomas Strobl zeigt selbst faschistoiden Charakter

Emil Sänze MdL: Social-Media-Sperrungen auch im Stuttgarter Landtag angekommen

Dr. Christina Baum MdL: keine Kriminalisierung der Querdenker

Hans Peter Stauch MdL: Söder auf Schleimspur der politischen Korrektheit

Bernd Gögel MdL: Kretschmann muss im Bundesrat mit Nein stimmen

Anton Baron MdL: Wolf soll nicht lamentieren, sondern kämpfen!

Emil Sänze MdL: Polen und Ungarn gegen EU-Anmaßung: Danke, Danke, Danke!

Dr. Rainer Balzer MdL: Leistungen einfordern statt Lob der Faulheit singen

Dr. Bernd Grimmer MdL: Müssen Wissenschaftler ihre Freiheit verteidigen?

Emil Sänze MdL: Strobls totalitäre Phantasien sind Gefahr für Rechtsstaat

Dr. Christina Baum MdL: Keine Menschenversuche in Deutschland

Dr. Rainer Balzer MdL: eklatantes Führungsversagen der Ministerpräsidentenkandidatin

Emil Sänze MdL: Stoch als williger Vollstrecker der Corona-Diktatur

Dr. Christina Baum MdL: Lucha will totalitäre Überwachungsdiktatur

Dr. Rainer Podeswa MdL: Keine Gebührenerhöhung für Zwangsfunk