AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Dr. Christina Baum MdL: verweigerte Gedenkminute ist Schande für Stuttgarter Parlament


Stuttgart. Die sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL hat die Ablehnung des AfD-Antrags auf eine Gedenkminute zur Erinnerung an die Taten und Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 als Schande für das Parlament in Baden-Württemberg bezeichnet. „Die friedliche Revolution im Herbst 1989 war die erfolgreiche Fortsetzung und letztendlich siegreiche Beendigung des damaligen Volksaufstandes. Auch deshalb sollte uns dieser Tag heute mehr denn je mit Stolz erfüllen und gleichzeitig die Politik ermahnen, auf die Stimme ihres Volkes zu hören, denn die Macht eines Volkes ist stärker als jede Armee und fähig, alle Ketten der Demütigung und Unterdrückung zu sprengen“, hatte Baum den Antrag begründet. „Die Vertreter der Altparteien im Stuttgarter Landtag haben diese Mahnung gehört, doch noch immer prallt an Ihnen jede Vernunft und jeder moralische Appell ab“, so Baum.

„Wenn die Zeit reif ist und ein Gedanke sich formt, dann springt er über und ergreift die Massen“, würdigte sie die mutigen Männer und Frauen, die sich damals – ohne Handy – zu republikweit 500 Demonstrationen zusammenfanden, wobei 55 Todesopfer durch Quellen belegt sind. „Unser Gedenken gilt heute diesen Opfern und allen, die unter der Niederschlagung des Aufstandes gelitten haben. Gleichzeitig war dieser Tag aber auch immer ein Tag der Hoffnung, der Hoffnung auf die Wiedervereinigung eines getrennten Volkes. Und ein Tag der Freude und des Stolzes. Bis 1990 war der 17. Juni deshalb in der Bundesrepublik Deutschland Gedenktag und Feiertag zugleich: Unser Tag der Deutschen Einheit. Die Abgeordneten der Alternative für Deutschland sehen sich als Volksvertreter diesem historischen Erbe verpflichtet, weshalb dieser wichtige Tag künftig wieder als nationaler Feiertag begangen werden sollte“, so Baum.

Weitere Beträge

Bernd Gögel MdL: Versammlungsfreiheit ist nicht verhandelbar

Hans Peter Stauch MdL: Hessen sollte uns warnendes Beispiel sein

Emil Sänze MdL: keine weitere Versammlungsreglementierung

Carola Wolle MdL: Gendersprachdebatte ist absurdes Sommerloch-Theater

Bernd Gögel MdL: Treten Sie zurück, Katja Becker!

Dr. Rainer Podeswa MdL: Geldverbrennung statt Digitalisierung

Emil Sänze MdL: Stadtverwaltung Sulz verbiegt Demokratie

Carola Wolle MdL: Landfrauen betreiben ideologische Stimmungsmache

Hans Peter Stauch MdL: gegen faule Ausreden bei Daimler!

Bernd Gögel MdL: Linksgrüne Wahlalter-Diskussion ist Etikettenschwindel

Emil Sänze MdL: Umzug des Europa-Kommandos ist konsequent

Bernd Gögel MdL: Landesgrundsteuergesetz schafft Benachteiligungen

Bernd Gögel MdL: Bahnmilliarden sind falsches Signal

MdL Hans Peter Stauch: Kein gutes Geld schlechtem hinterherwerfen!

Bernd Gögel MdL: keine Corona-Zwangskultur etablieren!

Hans Peter Stauch MDL: Schluss mit der Bußgeld-Abzocke

Hans Peter Stauch MdL: Verkaufsversprechen der Elektroautohersteller korrigieren

Dr. Rainer Podeswa MdL: Landtag verkommt zur Marionettenbude

Bernd Gögel MdL: Blaulicht-Gewalt hat politische Ursachen!

Dr. Heiner Merz MdL: Kommentar entlarvt öffentlich-rechtlichen Nationalhass

Udo Stein MdL: Fauler Kompromiss erschwert Leben der Bauern in Baden-Württemberg

Udo Stein MdL: Natur muss nicht vor Landwirten geschützt werden – im Gegenteil

Dr. Rainer Balzer MdL: Umgangssprache auf Schulhöfen muss Deutsch sein

Dr. Christina Baum MdL: Regierung ignoriert Hilfeschrei der Helden des Alltags!

Dr. Heiner Merz MdL: WDR-Intendant offenbart Wahrnehmungsstörungen

Dr. Christina Baum MdL: AfD fordert Verschleierungsverbot im öffentlichen Raum

Emil Sänze MdL: EU-Gipfel - Reichere bekommen Geld von den Ärmeren

Bernd Gögel MdL: AfD- Fraktion erstattet Anzeige wegen Volksverhetzung

Daniel Rottmann MdL: Kretschmanns Alkoholverbot – ein Vorstoß aus seiner Mottenkiste

Bernd Gögel MdL: Rechtsstaat verhindert ideologische Kulturrevolution mit der Brechstange