AfD-Fraktion · Landtag von BWBaden-Württemberg
Die Inhalte dieser Internetseiten geben weder die Meinung der Fraktion noch der Partei wieder, sondern nur die persönliche Meinung des Landtagsabgeordneten.

htmlentities($this->newsarticle->headline)

Unterrichtsversorgung sichern, ‚Fridays for Future‘ während der Schulzeit nicht tolerieren


Dr. Rainer Balzer, MdL: „Unterrichtsversorgung sichern, ‚Fridays for Future‘ während der Schulzeit nicht tolerieren“

Stuttgart. Mit großem Bedauern hat Dr. Rainer Balzer das Rechtsgutachten der ARGE Stuttgart zur Kenntnis genommen. Er fordert von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, der Unterrichtsversorgung alleroberste Priorität einzuräumen, um den Gymnasiasten des Landes Baden-Württemberg eine optimale Schulbildung zu ermöglichen. „Die Unterrichtsversorgung muss allerhöchste Priorität haben. Sie ist wichtiger als die von Eisenmann so gerne vorangetriebenen Prestige- und Vorzeigeprojekte wie die „ella“-Bildungsplattform oder den Umbau der Kultusverwaltung.“
Es ist bezeichnend, dass sich diese Landesregierung von Gerichten dazu zwingen lassen muss, Schülern optimale Lernbedingungen zu bieten, dies müsste stattdessen ihr ureigenes Anliegen sein.

Als Sofortmaßnahme stattfindenden Unterricht effizient gestalten

Um einen optimalen Bildungserfolg zu sichern, appellierte Dr. Balzer jedoch auch an Schüler und Schülervertreter, den stattfindenden Unterricht möglichst effizient zu nutzen. Demonstrationen wie „Friday for Future“ sollten ausnahmslos und schulartunabhängig außerhalb der Unterrichtszeit stattfinden. „Es geht nicht, einerseits den Unterrichtsausfall zu beklagen, andrerseits am Freitag demonstrieren zu gehen.“ Sollten Appelle nicht fruchten, müsse das Kultusministerium auch hier die rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um die Teilnahme der Schüler am Unterricht sicherzustellen. Außerdem soll der Unterricht auch in den letzten Tagen vor den Ferien genutzt werden, beispielsweise für die Wiederholung des im vergangenen Jahr gelernten Stoffes.

„Wer Demonstrationen während der Unterrichtszeit gutheißt, setzt den Bildungserfolg der Schüler aufs Spiel“

Deutliche Kritik übte Dr. Rainer Balzer an Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Winfried Kretschmann, die zuletzt Verständnis für die Demonstrationen zeigten.
„Wer Demonstrationen während der Unterrichtszeit gutheißt, setzt den Bildungserfolg der Schüler aufs Spiel. – Es geht darum, die Klimaproblematik naturwissenschaftlich zu durchdenken, dies hat im Unterricht zu erfolgen und nicht auf der Straße!“ – „Vielleicht fühlt sich die Kanzlerin an ihre eigene Jugend erinnert, als die politisch zuverlässige Jugend zu Feiertagen in Reih und Glied hinter der roten Fahne am Generalsekretär der SED vorbeidefilieren durfte.“, mutmaßt Balzer. „Solche romantischen Gefühle einzelner Personen dürfen die Sachpolitik jedoch nicht beeinflussen.“

Weitere Beträge

Dr. Christina Baum MdL: Hausdurchsuchungen können nur der Anfang im Kampf gegen den Linksterrorismus sein

Emil Sänze MdL: „Die Krise des KSK reflektiert das Versagen der politischen Führung“

Bernd Gögel MdL: Winfried Hermann muss rechtlosen Diesel-Zustand umgehend beenden!

Carola Wolle MdL: Generisches Maskulinum bildet Realität vollständig ab

Dr. Rainer Podeswa MdL: Abschiebemühen des Heilbronner Innenministers völlig unzureichend

Dr. Heiner Merz MdL: Filmförderung gleicht zunehmend Zensur

Dr. Rainer Podeswa MdL: Eine Zensur findet nicht statt. Auch nicht bei Xavier Naidoo!

Dr. Christina Baum MdL: Deutschland wird zum „failed state“

AfD-Fraktion lehnt für heimische Landwirtschaft existenzbedrohenden Gesetzesentwurf zum Naturschutzgesetz ab

Emil Sänze MdL: Grüne etikettieren mit „Rassismus“ ihre Lebenslügen!

Daniel Rottmann MdL: Der Whistleblower der Polizei verdient Schutz, keine Bestrafung

Udo Stein MdL: Minister Hauk fällt Jägerschaft und den Teilnehmern der „Runden Tische“ in den Rücken

Dr. Heiner Merz MdL: keine gebührenfinanzierte Altersdiskriminierung

Bernd Gögel MdL: SPD veranstaltet billiges Wahlkampfmanöver

Dr. Rainer Balzer MdL: Altparteien nehmen verlorene Schülergeneration in Kauf

Emil Sänze MdL: Italienisches Votum offenbart Scheitern der Berliner Altparteien

Bernd Gögel MdL: linksextreme Realität holt feigen Innenminister ein

Bernd Gögel MdL: Fraktion trauert um ihr Mitglied Klaus Dürr

Thomas Palka MdL: Sozialminister ignoriert soziale Situation in Alten- und Pflegeheimen

Bernd Gögel MdL: Thomas Strobl muss Soko LinX einrichten

Bernd Gögel MdL: Stuttgarter FDP-Fraktion konterkariert Wille der FDP-Bundestagsfraktion

Carola Wolle MdL: Frühsexualisierung an deutschen Schulen basiert auf Pädophilen-Drahtzieher!

Hans-Peter Stauch MdL: Antifa-Exzesse nicht länger herunterspielen

Dr. Heiner Merz MdL: Beitragserhöhung völlig falsches Signal

Doris Senger MdL: Digitalisierung der Hochschulen weiterhin ausgebremst

Hans Peter Stauch MdL: Bremse statt Vollgas!

Thomas Palka MdL: Dammbruch linksextremer Gewalt durch Verfassungsschutzbericht bestätigt

Dr. Christina Baum MdL: verweigerte Gedenkminute ist Schande für Stuttgarter Parlament

Carola Wolle MdL: IWF entzaubert Märchen vom reichen Deutschland

Bernd Gögel MdL: Fragezeichen statt Ausrufezeichen