Dr. Rainer Balzer MdL: Festhalten am Leistungsanspruch - kein Abitur ohne Prüfung

Pressemitteilung - Stuttgart, den 14.01.2021

Angesichts der lauten Überlegungen der GEW und anderer Verbände über ein Aussetzen der Abschlussprüfungen hat der bildungspolitische Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer seine Forderung nach einem Festhalten am Leistungsanspruch bekräftigt: „Während andere diesen Leistungsanspruch aufweichen wollen, ist es uns wichtig, ihn beizubehalten. Unser Gesetzentwurf zum Hausunterricht forderte gerade die Einrichtung von Jahresabschlussprüfungen und die Ermöglichung des individuellen Vorbereitens darauf. Sogar ein Abitur ohne Prüfung wird schon verlangt - und dies mehrere Monate, bevor überhaupt klar ist, wie sich die Situation dann darstellen wird, wenn die Prüfungen geschrieben werden sollen. Ein absolutes Unding.“

Die GEW sollte sich überlegen, wessen Interessen sie hier überhaupt vertritt, moniert Balzer. „Die der Lehrer sicherlich nicht, wenn sie den Leistungsanspruch der Schule in der Coronazeit rundheraus in Frage stellt. Auch die angedachte Lösung, die Wissenslücken der Studenten dann den Universitäten aufzubürden, halte ich für den falschen Ansatz. Schulen und Universitäten haben verschiedene Aufgaben. Die Schulen sollen eine breite Allgemeinbildung vermitteln, dafür müsste doch eigentlich gerade jetzt in der Zeit der ausfallenden Veranstaltungen viel Zeit sein! Wenn die Schüler dann die Veranstaltungen des ersten Semesters besuchen, müssten die Grundlagen sitzen, Zeit zum Nachholen ist dann nicht mehr. Brückenkurse seien eine Fehlentwicklung der vergangenen Jahre und nicht dazu da, die Wissenslücken aus der Schulzeit zu beheben.“

Es ist schade, dass unser im Gesetzentwurf angeregten Ansatz zur Etablierung einer Kultur der Leistung nicht einmal kommentiert wurde, findet Balzer. „Stattdessen wird in vorauseilendem Abrücken von diesem jetzt schon ein Abitur ohne Prüfungen gefordert wird, und das von Lehrerorganisationen. Dabei ergab jetzt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Robert Bosch Stiftung Stuttgart, dass die Corona-Pandemie aus Sicht der Lehrer im Land zu erheblichen Lernrückständen bei vielen Schülern geführt hat. Demnach bemängelt fast jeder dritte Lehrer bei mehr als der Hälfte der Schüler messbare Defizite. 11 Prozent gaben an, dass die Pandemie zu Lernrückständen bei fast allen Schülern geführt habe. In dieser Situation auf Prüfungen zu verzichten ist das völlig falsche Signal.“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 07.06.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Heimat hat nichts mit Faschismus zu tun!

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer hat die verbalen Ausfälle der Jusos angesichts des Konzerts der kroatischen Rockband „Thompson“ in Böblingen als absurdes Pfingsttheater kritisiert. „Juso-Kreisvize Felix Fuchs nimmt ‚faschistisch‘ in den Mund, seine Landesvize Hannah-Lea Braun erkennt wegen ‚bewusst vielen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 04.05.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Lernerfolg der Schüler wird egal

„Dieser Gesetzentwurf atmet den aktuellen Zeitgeist und hat das Wesentliche, nämlich den Lernerfolg der Schüler, nicht mehr im Blick.“ Mit diesen Worten begründete der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL die Ablehnung des Gesetzentwurfs der Landesregierung zur Aufhebung des „Hamburger Abkommens“ zugunsten der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.04.2022

Alfred Bamberger MdL: Linke Ideologie hat in Museen keinen Platz

„Bei den Debatten um die Neukonzeptionen der ethnologischen Museen handelt es sich vor allem um eine parteipolitische Instrumentalisierung von Wissenschaft und Forschung durch die linken Parteien.“ Mit dieser Kritik reagierte der stellvertretende kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Alfred Bamberger MdL in der Debatte zum Neubau des ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 28.03.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Herzlichen Glückwunsch, Gerd Nefzer

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat dem Spezialeffektkünstler Gerd Nefzer aus Schwäbisch-Hall zum Oscar-Gewinn gratuliert. „Nach dem Oscar für die besten visuellen Effekte in ‚Blade Runner 2049‘ vor vier Jahren hat Nefzer erneut gewonnen: für die besten visuellen Effekte im Science-Fiction-Opus ‚Dune‘. ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 24.03.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Herzlichen Glückwunsch, Martin Walser

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat den Überlinger Schriftsteller, Dramatiker, Literaturwissenschaftler und Journalisten Martin Walser zum 95. Geburtstag als großen baden-württembergischen Autor gewürdigt. „In fast 70 Jahren hat sein umfangreiches Werk fast alles an Preisen gewonnen, was zu gewinnen war – ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 16.03.2022

Dr. Rainer Balzer MdL/Dr. Rainer Podeswa: Schulen nicht als Sparbüchsen missbrauchen

Der schulpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer hat die heute vorgestellte Eltern-Umfrage des Philologenverbands als völlige Bankrotterklärung der Gymnasialpolitik Baden-Württembergs bewertet. „Fast zwei Drittel der Befragten sprachen sich für eine Rückkehr zu G 9 aus, nur sechs Prozent für G 8. Das ist verheerend und zeigt die ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.03.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Bildungspolitik der Landesregierung gefährdet unseren Wohlstand

„Erst sieben Mal messen, dann einmal schneiden – das sollte die Landesregierung sich in Sachen Bildung mal hinter die Ohren schreiben.“ Mit diesen Worten leitete der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL seine Kritik an der Bildungspolitik der Landesregierung ein: „Die Landesregierung muss aufhören, die Bildung ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 01.03.2022

Hans Peter Hörner MdL: Bauers Aufruf zerstört lange gewachsene Wissenschaftsbeziehungen

Der stellv. bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans Peter Hörner MdL hat den Aufruf von Landeswissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) an Universitäten, ihre Verbindungen mit Russland abzubrechen, kritisiert. „Solche Kurzschluss-Forderungen sind unfassbar und blinder Aktionismus. Bauer scheint der Meinung zu sein, Hochschulen und ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 25.02.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Verheerende Bilanz des Zentrums für Schulqualität

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die Bilanz der Lehrerverbände Baden-Württembergs zum Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung ZSL als verheerend bewertet. „Egal ob personell, inhaltlich oder technisch: Die angesprochenen Mängel gleichen einer Liste des Grauens. Wenn das Ministerium mit diesem ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.02.2022

Dr. Rainer Balzer / Dr. Uwe Hellstern: Schwurbelcheck für Lehrer

„Inzwischen ist wohl die Zeit gekommen, Lehrer naturwissenschaftlicher Fächer jährlich einem Schwurbelcheck zu unterziehen und ihnen bei Nichtbestehen das Gehalt zu kürzen.“ Mit dieser Kritik reagierte der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL auf einen Tweet des Lehrers Günther Beikert, der noch letztes Jahr unter ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 03.02.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Warnungen vor Identitätsverlust völlig berechtigt

„Ronald G. Aschs Warnungen vor einem Verlust der eigenen Identität sind völlig berechtigt.“ Mit diesen Worten reagiert der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer auf den Gastbeitrag des Freiburger Historikers in der Welt. „Er mahnte, heutige moralische Maßstäbe dürften nicht an die Bewertung historischer ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.01.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Pandemie-Politik dieser Landesregierung hat kläglich versagt

„Die Landesregierung versucht seit 21 Monaten das Corona-Virus zu bekämpfen.  Doch immer mehr artet ihr Kampf zu einem sinnlosen Krieg gegen Grundrechte, Menschenwürde, Logik, Verstand und vor allem gegen die Kinder aus.“ Mit diesen Worten begann der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL seine Entgegnung auf den ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen