Klaus Dürr MdL: „Fake-News“ aus dem Kultusministerium

Pressemitteilung - Stuttgart, den 29.04.2020

Stuttgart. Der digitalpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Klaus Dürr, hat der Kritik des Landeselternbeirats an der mangelnden digitalen Unterrichtsqualität beigepflichtet. „Ehrlich gesagt war ich erstaunt, dass es so lange gedauert hat, bis sich die Hauptbetroffenen deutlich zu Wort melden. Da die Arbeit von zu Hause durch die aktuelle Lage extrem zugenommen hat, wird die digitale Infrastruktur enorm belastet und stößt vielerorts auch an ihre Grenzen. Schüler und Lehrkräfte spüren im Moment den lange verschlafenen Wandel des Unterrichts hinein in die digitale Welt. Und die völlig an die Wand gefahrene Digitalisierungsoffensive für Schulen, Stichwort 'Ella', verhindert eine schnelle, effektive und praktikable Umstellung auf Online-Unterricht“, so Dürr. „Vor knapp einer Woche erklärte Frau Dr. Eisenmann im Bildungsausschuss noch, dass alles den Umständen entsprechend eigentlich funktionieren würde. Die Realität freilich sieht völlig anders aus. Auch bei mir haben sich bereits viele verzweifelte Eltern, aber auch Lehrer gemeldet.“

Von Anfang an hatte die AfD-Fraktion im Landtag einen ordentlichen, schnellen Breitbandausbau und die Bereitstellung der entsprechenden Mittel gefordert, auch und insbesondere für den ländlichen Raum, erinnert Dürr und ergänzt: „Der Breitbandausbau ist als Fundament unerlässlich, damit digitales Lehren und Lernen überhaupt flächendeckend möglich ist. Und dann könnte man mit einer Bildungsplattform auch ordentlich arbeiten, sofern sie denn in greifbarer Nähe wäre. Aber auch in diesem Punkt hat die Landesregierung komplett versagt. Von digitalem Lernmaterial anstatt gedruckter Bücher sind wir auch noch weit entfernt, während Südkorea diese bereits seit 2007 sehr erfolgreich einsetzt."

Dringender Handlungsbedarf für Eisenmann

Dürr plädiert für die schnelle Einführung einer bereits bestehenden Lösung, die es durchaus schon gibt. „Man muss das Rad nicht neu erfinden, zumal schon genug Zeit und Steuergeld liegen gelassen wurde. Es ist nun endlich Zeit zu handeln. Was die Landesregierung seit vielen Jahren und mit etlichen Millionen Steuergeldern nicht schafft, haben beispielsweise 3 Schüler aus Siegen bereits umgesetzt: Eine Bildungsplattform namens „sharezone“, die sogar funktioniert“, so Dürr und fügt noch hinzu: „Wenn das kein Armutszeugnis ist, welches man der Landesregierung hier ausstellen muss, was dann?“ Er verweist darauf, dass der Landeselternbeiratsvorsitzende Rees von „20 Prozent der Lehrer, die komplett abgetaucht seien“, sprach. „Ob diese Zahl zu hoch oder zu tief gegriffen ist vermag ich nicht zu beurteilen. Fakt ist allerdings, dass mich Eltern von Kindern unterschiedlicher Schulen angesprochen und ihr Unverständnis darüber geäußert haben, dass es mit dem Einstellen von Wochenaufgaben ja wohl nicht getan sein kann. Wenn das so stimmt, dann besteht für Frau Eisenmann dringender Handlungsbedarf“, so Dürr abschließend.


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 26.01.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Pandemie-Politik dieser Landesregierung hat kläglich versagt

„Die Landesregierung versucht seit 21 Monaten das Corona-Virus zu bekämpfen.  Doch immer mehr artet ihr Kampf zu einem sinnlosen Krieg gegen Grundrechte, Menschenwürde, Logik, Verstand und vor allem gegen die Kinder aus.“ Mit diesen Worten begann der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL seine Entgegnung auf den ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 21.01.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Nach VGH-Urteil muss Corona-Kurswechsel kommen

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat dem VGH-Urteil von heute einen umgehenden Kurswechsel in der Corona-Politik gefordert. „Die Mannheimer Verwaltungsrichter haben einem ungeimpften Studenten recht gegeben und einen Teil der Corona-Verordnung ab Montag außer Vollzug gesetzt. Es sei voraussichtlich ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.01.2022

Dr. Rainer Balzer MdL: Unwort des Jahres ist ideologische Schaufensterveranstaltung

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer hat die Wahl von „Pushback“ zum Unwort des Jahres als ideologische Schaufensterveranstaltung kritisiert. „Warum diese Wahl überhaupt noch an einer Universität und dazu mehrheitlich von Sprachwissenschaftlern vorgenommen wird, erschließt sich schon lange nicht mehr – die ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Gleichwertigkeit des Studiums auch für Ungeimpfte sicherstellen

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) im Streit um die Studienmöglichkeit für Ungeimpfte kritisiert. „Auch wer sich gegen eine Impfung entscheidet, hat das Recht, sein Studium ungehindert und ohne Einschränkungen zu absolvieren. Es muss sichergestellt werden, ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 16.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Wissenschaftsfreiheit gewährleisten

„Bei der Vergabe von Forschungsmitteln darf es keine Vorfestlegung auf erwünschte Ergebnisse geben“. Mit dieser Generalkritik reagierte der stellv. wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL auf die Einbringung des Haushaltsplans Wissenschaft und Kunst heute im Landtag. „Wir fordern Wissenschaftsfreiheit, sei es ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 16.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Bremspolitik in der Bildung beenden

„Unsere 11 Anträge wurden nicht abgelehnt, weil sie sinnbefreit sind, sondern weil sie von der falschen Fraktion kommen - was für ein demokratieunwürdiges Theater“. Diesen Vorwurf erhob der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer heute in der Haushaltsdebatte zum Einzelplan 04. „Wir wollten mehr Mittel für den ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 09.12.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Gratulation den baden-württembergischen Leibniz-Preisträgern 2022

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer gratuliert den vier Wissenschaftlern aus Baden-Württemberg, die von der Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis 2022 erhalten haben. „Dass vier der zehn Preisträger aus Baden-Württemberg stammen, zeigt, dass dieses Land trotz aller ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 03.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Wird Tübinger Theaterchef zum Querdenker?

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer hat die Forderung des Tübinger Theaterchefs Thorsten Weckherlin nach Ausnahmen für Booster-Geimpfte bei 2G plus zurückgewiesen. „Wenn er die Testpflicht jetzt als ‚Drangsalieren der bereits geimpften Leute‘ zurückweist, muss er sich fragen lassen, in welcher Parallelwelt er ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 02.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Keine Schulschließungen für Baden-Württemberg

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat Überlegungen von Philologen-Landeschef Ralf Scholl zurückgewiesen, dass Schulschließungen angesichts der Corona-Infektionslage „kein Tabu mehr“ sein sollten. „Kaum hat das Bundesverfassungsgericht die Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der sogenannten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 30.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Karlsruher Urteil ist schulpolitische Katastrophe

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der Geltungsdauer der sogenannten Bundesnotbremse als schulpolitische Katastrophe bewertet. „Mir fehlt jedes Verständnis für diese Entscheidung. Kinder sind keine Treiber der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Schulleiterstudie zeigt Bildungskatastrophe

Der schulpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die Ergebnisse der Schulleiterstudie des Verbands Bildung und Erziehung VBE als katastrophales Zeugnis für die Schulpolitik der letzten Jahre bewertet. „Die befragten Lehrer vergaben an Ex-Ministerin Eisenmann die Note 4,1. Und kein Schulleiter mehr – 0 % - fühlt sich noch ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 22.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Tschaikowski aufführen statt canceln

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die baden-württembergischen Bühnen davor gewarnt, aus politischer Korrektheit Weihnachtsklassiker auf den Index zu setzen. „Während Tschaikowskis ‚Nussknacker‘ etwa in Stuttgart und Baden-Baden im Dezember noch mehrfach auf dem Spielplan steht, hat ihn das Berliner ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen