Emil Sänze MdL: Disney+ verwechselt Medienkultur mit Volkserziehung

Pressemitteilung - Stuttgart, den 18.10.2020

Der medienpolitische Fraktionssprecher Emil Sänze MdL hat den Streamingdienst Disney+ in Deutschland aufgefordert, die Praxis von „Erklärtafeln“ vor vermeintlich „rassistischen“ Kinderfilmen unter dem Slogan „Stories Matter“ sofort zu stoppen. „Es ist absurd, ‚Aristocats‘, ‚Susi und Stolch‘, ‚Das Dschungelbuch‘ oder gar ‚Peter Pan‘ an den Pranger zu stellen, weil sie ‚negative Darstellungen und/oder eine nicht korrekte Behandlung von Menschen und Kulturen‘ zeigten. Und wenn der Anbieter schreibt, er wolle die ‚schädlichen Auswirkungen aufzuzeigen, aus ihnen zu lernen und Unterhaltungen anzuregen, die es ermöglichen, eine integrativere gemeinsame Zukunft ohne Diskriminierung zu schaffen‘, verwechselt er Medienkultur mit Volkserziehung. Das ist aber nicht seine Aufgabe. Die Nutzer bezahlen für das Filmerlebnis, nicht für Zwangsindoktrination. Offenbar zeitigt die Black Lives Matter-Bewegung schon krankhafte Folgen, kündigte Disney+ doch erst vor wenigen Tagen eine erste Marvel-Serie mit einer muslimischen Hauptfigur an.“

Neben „Peter Pan“ (1953), in dem amerikanische Ureinwohner als „Rothäute“ bezeichnet werden und der Tanz mit Kopfschmuck eine „Form der Veralberung und Aneignung der Kultur und Bildwelt der native people“ erscheine, missfällt Sänze vor allem die Begründung zu „Aristocats“ (1970). Hier wird auf eine Szene hingewiesen, in der eine der Katzen mit der Stimme eines weißen Schauspielers mit starkem Akzent auf Englisch singt und das Piano mit Essstäbchen spielt. „Nimmt Disney ernsthaft an, das irgendein Land auf dieser Welt die Szene in vorauseilendem Gehorsam kommentiert, wäre das eine deutsche Katze, die Bier trinkt und mit Bratwürsten in die Tasten haut? Dann müssen jetzt auch Western mit Warnhinweisen versehen werden, dass Schusswaffen töten können. Millionen Kinder sind ohne beschützende Erklärungen groß geworden mit diesen Filmen, deren Stereotype und Klischees sie einordnen können. Wieso sollen heutige Kinder dazu einen Beipackzettel benötigen? Die Praxis soll laut Disney+ dazu dienen, von der Vergangenheit zu lernen und inklusiv nach vorn zu schreiten, um ein Morgen zu schaffen, ‚von dem wir heute nur träumen können‘. Das wird ein Morgen mit Erwachsenen, deren überbehütete Kindheit sie lebensuntüchtig werden ließ. Vor einem solchen Morgen graut mir.“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 22.07.2021

Hans Peter Hörner MdL: Kinder sind unsere Zukunft

„Unseren Kindern und Jugendlichen droht ein weiteres Corona-Chaos-Schuljahr“. Mit diesen Worten begründete Hans Peter Hörner MdL heute im Stuttgarter Landtag die Kritik der AfD-Fraktion an den Vorkehrungen der Landesregierung für ein sicheres und herausforderndes Schuljahr 2021/2022. „Angeblich will niemand Schulen schließen. Doch da die ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 22.07.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Kunst braucht nicht immer teuerste Lösung

„Wir haben Zweifel daran, dass Kunst immer die teuerste Lösung braucht.“ Mit diesen Worten begründete der stellv. kunstpolitische Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL heute im Landtag die Ablehnung der geforderten Sanierungskosten der Stuttgarter Oper. „Die AfD wird sich einer angemessenen Renovierung des Opernhauses nicht ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.07.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Landesregierung nimmt Schulschließungen in Kauf

„Mit der zögerlichen Haltung der Landesregierung sind für das kommende Schuljahr wieder Schulschließungen ebenso vorprogrammiert wie das Amen in der Kirche.“ Mit diesen Worten kommentiert der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer die Entscheidung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), die Kommunen über ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 04.07.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Giffey etabliert zweierlei Maß

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL hat Ex-Familienministerin Franziska Giffey (SPD) vorgeworfen, bei der akademischen und politischen Beurteilung von Personen zweierlei Maß zu etablieren. „Es stelle sich die Frage, wie mit jenen umgegangen werde, die ihr Leben, ihre Kraft, ihre Nerven, ihre ganze Arbeit für ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 01.07.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Tübinger Grüne sind Sprachanalphabeten

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL hat dem Grünen-Stadtverband Tübingen Sprachanalphabetismus vorgeworfen. Anlass ist das Scheitern von Unterstützern des grünen Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer gestern abend, einen Aufruf gegen Palmers Parteiausschluss zu verbreiten. In dem Aufruf heißt es, ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 01.07.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Geschichtsklitterung durch Marion Ackermann

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat der Ex-Stuttgarter Kunstmuseumsdirektorin Marion Ackermann Geschichtsklitterung und Kunstverfälschung vorgeworfen. „Galt 2003 die damals 38jährige als jüngste Museumsleiterin eines großen Hauses in Deutschland vielen als Hoffnungsträgerin, offenbart sie knapp zwei ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 29.06.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Bundesbildungsministerium begrenzt grünideologischen Einfluss Kretschmanns

Der wissenschaftspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion Dr. Bernd Grimmer MdL hat die Forderung des Kretschmanns nach Abschaffung des Bundesbildungsministeriums als leicht zu durchschauendes Profilierungsmanöver kritisiert. „Herr Kretschmann weiß genau so wie wir, dass es im Bundesbildungsministerium nicht um schulische Angelegenheiten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 24.06.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Präsenz an den Hochschulen jetzt!

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL unterstützt die Studenten der Universität Hohenheim in ihren Forderungen nach Präsenzveranstaltungen. „Diese Präsenz ist in allen Lehrveranstaltungen längst überfällig. Die Studenten weisen mit Recht darauf hin, dass ihre Studiengänge die Präsenzveranstaltungen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 23.06.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Fokussierung auf G8 war dumme Idee

„Die Fokussierung auf G8 war eine ganz schön dumme Idee.“ Mit diesen Worten hat der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL die Staatsregierung vor dem Hintergrund der jüngsten Äußerungen des Philologenverbands (PhV) Baden-Württemberg kritisiert. „Der PhV stößt mit Blick auf die Corona-Folgen zwei altbekannte ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 15.06.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: keine Verunglimpfung der Brüder Grimm

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL hat genderideologische Versuche der Verunglimpfung der Brüder Grimm zurückgewiesen. „Die hessische Journalistin Ina Knobloch hat in einer absurden Gender-Polemik ernsthaft behauptet, dass Jacob Grimm ‚ein erbitterter Feind der Emanzipation der Frau‘ gewesen sei, ‚was ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 15.06.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Endlich Spätzinnen in Regensburg

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die Gründung eines Mädchenchors der Regensburger Domspatzen als absurden Kotau vor dem Zeitgeist bewertet. „Nach fast 1050 Jahren bereitet der älteste Knabenchor der Welt nun auch Spätzinnen ein Nest. Er unterstreicht allerdings, dass der Knabenchor der Domchor der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 14.06.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Maskenpflicht an Schulen umgehend aufheben

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) zu ihrer Einsicht gratuliert, dass Masken für Schüler, die sie stundenlang im Unterricht tragen müssen, eine unverhältnismäßige Belastung seien, die beendet gehört. „Es ist ja schön, dass auch Sozialdemokraten im ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen