Dr. Rainer Balzer: Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

Pressemitteilung - Stuttgart, den 17.07.2019

AfD fordert Einhaltung der strikten Trennung von Staat und Religion

Stuttgart. Nach wie vor ist die AfD der festen Überzeugung, dass der Islam durchaus eine religiöse Daseinsberechtigung genießt – allerdings ausschließlich in den arabischen und zentralasiatischen Staaten, die sich traditionell zum Propheten Mohammed bekennen. Darauf verweist Dr. Rainer Balzer, Landtagsabgeordneter der AfD und stellvertretender Vorsitzender seiner Fraktion. „Der Islam gehört nicht zu Deutschland, und ebenso wenig bedarf es eines – von einer dubiosen Stiftung getragenen – islamischen Religionsunterrichtes an deutschen Schulen, der eine Verwurzelung des Islamismus in der deutschen Gesellschaft regelrecht institutionalisiert. Die islamische Religion muslimischer Mitbürger ist ausschließlich ihre Privatangelegenheit und hat nichts im deutschen Bildungssystem verloren!“

Islam ist nicht in unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft angekommen

Die AfD fordert einen staatlichen Ethikunterricht für alle Schüler, die nicht den christlichen Religionsunterricht besuchen. Eine zukunftsweisende ethisch-moralische Erziehung muss in der Gemeinschaft aller Schüler stattfinden und darf nicht zu einer Spaltung der Schülerschaft in religiöse Gruppen und Untergruppen führen.  Mit der Gründung der Stiftung öffentlichen Rechts als Träger des islamischen Religionsunterrichtes möchte die Landesregierung Verantwortung abgeben.  „Allein die Tatsache, dass es bis heute bei der Stiftung keinen Ansprechpartner für die Landesregierung als Träger des islamischen Religionsunterrichtes gibt, zeigt deutlich, dass die islamischen Gemeinschaften nicht in unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft angekommen sind und auch in Zukunft nicht ankommen werden“, so Dr. Rainer Balzer. „Die Feindschaft, die zwischen den islamischen Richtungen herrscht, ist eine Gefahr für die freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Gerade dort, wo die Überwachung der islamischen Lehre essentiell ist für die Zukunft des Landes und des Schulfriedens, entzieht sich die Landesregierung ihrer hoheitlichen Aufgaben!“

Keine Zusammenarbeit mit DİTİB

Ein weiterer gravierender Fehler der Landesregierung sei es, die „Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.“ (DİTİB) in der Stiftung dabei haben zu wollen, die maßgeblich vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan beeinflusst wird – und damit einem Politiker, der von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) als Antidemokrat klassifiziert wird. „Das Land sollte sich in dieser Angelegenheit nicht in eine Bittstellerposition drängen lassen“, fordert Balzer. „Wenn DİTİB nicht bereit ist, die Vorgaben des Landes zu erfüllen, dann sollte es an dieser Möglichkeit der Mitgestaltung auch nicht teilhaben. Durch den islamischen Religionsunterricht sunnitischer Prägung werden bisher nur etwa vier Prozent der Schüler erreicht – wobei das Kunstwort ‚Prägung‘ sogar noch die Tatsache verschleiern soll, dass aufgrund der tiefsitzenden Feindschaft zwischen den Religionsgruppen ein einheitlicher Unterricht für islamische Kinder nicht möglich ist. Mit seiner Hoffnung auf ein ‚Abnabeln vom türkischen Staat‘ der DİTİB-Organisation zeigt Kretschmann angesichts des Wahlverhalten der Türken in Deutschland, die mit fast zwei Dritteln Präsident Erdoğan unterstützen, einmal mehr seine große Naivität!“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 02.12.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Keine Schulschließungen für Baden-Württemberg

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat Überlegungen von Philologen-Landeschef Ralf Scholl zurückgewiesen, dass Schulschließungen angesichts der Corona-Infektionslage „kein Tabu mehr“ sein sollten. „Kaum hat das Bundesverfassungsgericht die Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der sogenannten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 30.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Karlsruher Urteil ist schulpolitische Katastrophe

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Rechtmäßigkeit von Schulschließungen während der Geltungsdauer der sogenannten Bundesnotbremse als schulpolitische Katastrophe bewertet. „Mir fehlt jedes Verständnis für diese Entscheidung. Kinder sind keine Treiber der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Schulleiterstudie zeigt Bildungskatastrophe

Der schulpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die Ergebnisse der Schulleiterstudie des Verbands Bildung und Erziehung VBE als katastrophales Zeugnis für die Schulpolitik der letzten Jahre bewertet. „Die befragten Lehrer vergaben an Ex-Ministerin Eisenmann die Note 4,1. Und kein Schulleiter mehr – 0 % - fühlt sich noch ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 22.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Tschaikowski aufführen statt canceln

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die baden-württembergischen Bühnen davor gewarnt, aus politischer Korrektheit Weihnachtsklassiker auf den Index zu setzen. „Während Tschaikowskis ‚Nussknacker‘ etwa in Stuttgart und Baden-Baden im Dezember noch mehrfach auf dem Spielplan steht, hat ihn das Berliner ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 21.11.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Finanzielle Unterstützung für nichtstaatliche Orchester und Laienmusiker

Der kunstpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer MdL hat zum Tag der Hausmusik die Landesregierung aufgerufen, Laienensemble und Orchester ihrer kulturellen Bedeutung entsprechend besser finanziell zu fördern. „Wir dürfen nicht meinen, dass es Laienmusik ganz von alleine gibt. Wir müssen sie fördern und wertschätzen, wir müssen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 17.11.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: falsche Prioritäten in Haushaltspolitik

Der bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat der grünschwarzen Regierung völlig falsche Prioritäten in der Haushaltspolitik vorgeworfen. „Mit dem Etat 2022 werden 182 neue Stellen im Regierungsapparat geschaffen. Seit Regierungsantritt der Grünen betrug der Aufwuchs damit sage und schreibe 1.100 Stellen. ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 11.11.2021

Hans-Peter Hörner MdL: Regierung verantwortet Fachkräftemangel

„Wir müssen weg von ‚Geschwätz-Leitlinien‘ hin zu ideologiefreiem Wissen und zurück zum Leistungsgedanken, weg von sogenannten Bildungsplänen und zurück zu Lernstoff-orientierten Lehrplänen.“ Mit dieser Generalabrechnung begann der stellv. bildungspolitische AfD-Fraktionssprecher Hans-Peter Hörner MdL seinen Beitrag zur ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 08.11.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Kein Gender-Gaga an unseren Hochschulen!

„Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) muss die absurden Leitlinien der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten für geschlechtergerechte Sprache an den Hochschulen Baden-Württembergs stoppen“. Mit diesen Worten kommentiert der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer entsprechende Äußerungen der ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 27.10.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Welterbe verpflichtet zum Unterhalt

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer sieht die Nominierung des Stuttgarter Fernsehturmes kritisch und weist vor allem auf die finanziellen Verpflichtungen hin, die mit einem solchen Titel einhergehen. „Brauchen wir in 35 Jahren wirklich noch einen 100 –jährigen Fernsehturm? Und was, wenn nicht?“ Ein ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 21.10.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Bildung als Geschenk der Freiheit betrachten

Der bildungspolitische Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat heute in der aktuellen Landtagsdebatte vor einer Vereinnahmung der Kindheit durch falsch verstandene Bildung gewarnt. „Anders als früher geht die Pädagogik heute nicht mehr davon aus, dass Kindern in einer homogenen einsprachigen Gesellschaft Kenntnisse vermittelt werden, die ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 14.10.2021

Dr. Bernd Grimmer MdL: Auch ungeimpfte Studenten haben Recht auf Studium ohne Schikane

Der wissenschaftspolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Bernd Grimmer hat die Gleichbehandlung aller Studenten auch an der Hochschule Karlsruhe gefordert - ob geimpft oder ungeimpft. „Diesen Studenten mit Exmatrikulation zu drohen ist eine unzulässige Einschüchterung! Stattdessen muss die Hochschulverwaltung sicherstellen, dass die Freiheit für ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 13.10.2021

Dr. Rainer Balzer MdL: Elke Heidenreich hat völlig recht

Der kulturpolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Rainer Balzer MdL hat die Vorwürfe gegen die Autorin Elke Heidenreich wegen „Rassismus“ und „Sexismus“ bei Markus Lanz (ZDF) als ideologische Hetze zurückgewiesen. „Indem die Autorin ‚möchte, dass wir wieder zu einer Art Normalität zurückkehren‘, hat sie im Nachhinein das Motto ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen