Stefan Herre: Stasi 2.0 – Kampf gegen den Diesel wird umfunktioniert zur totalen Kontrolle aller Bürger

Pressemitteilung - Stuttgart, den 06.12.2018

Im Kampf gegen die Luftverschmutzung, über deren Folgen sich selbst Fachleute uneinig sind, ist nun auch der Bundesregierung jedes Mittel Recht. Wird ab 1. Januar 2019 bereits ein Teil der Bevölkerung dazu gezwungen, auf seine Mobilität zu verzichten oder das Eigentum mit großen Verlusten abzustoßen, kommt nun eine neue Hiobsbotschaft hinzu. Diejenigen, die trotz des Dieselfahrverbotes mit ihrem Euro-4-Auto nach Stuttgart fahren, sollen fotografisch erfasst werden. Aber nicht nur sie. Entsprechende Pläne gab der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Steffen Bilger (CDU), bekannt. „Der Kampf gegen Diesel wurde uns als Umweltschutz-Aktion verkauft“, erinnert der AfD-Abgeordnete Stefan Herre. „Nun zeigt sich, dass man die Fahrverbote umfunktioniert hat. Und zwar zur totalen Kontrolle sämtlicher Bürger.“

Stasi-Methoden

Davon abgesehen, dass die Fahrverbote völlig unangemessen und unangebracht sind und sie einer Enteignung gleichkommen, würde nun ein weiteres Menschenrecht für die Interessen Toyotas geopfert werden. „Man quält uns mit einer überzogenen Datenschutzverordnung im Internet, aber unter dem Deckmantel der Luftreinhaltung werden alle Autofahrer automatisch zu potenziellen Verkehrssündern abgestempelt. Ihre Daten werden gespeichert und stehen so für jede weitere Verwendung und jeden Missbrauch zur Verfügung“, warnt Herre. Denn nicht nur das Kennzeichen würde fotografiert werden, sondern auch der Fahrer. Und nicht nur „Dieselsünder“, sondern alle Verkehrsteilnehmer. Herre: „Das ist der Weg hin zum Überwachungsstaat.“

Verlust der Freiheit

Herre sieht mit Schrecken auf die letzten Jahre Merkels: „Nicht nur dass die Meinungsfreiheit unter der Kanzlerin großen Schaden genommen hat, nun wird uns auch das Recht auf Anonymität entzogen.“  In Belgien werden die gesammelten Verkehrsdaten bereits für weitere Ermittlungen verwendet. „Natürlich kann man damit argumentieren, dass man ja nichts zu befürchten hat, wenn man sich korrekt verhält“, so Herre. Doch ein Blick nach China zeigt, wohin die Reise führen kann. Dort wird in Peking ein Sozialpunktesystem eingeführt. Zahlt jemand Rechnungen nicht sofort, erhält er einen negativen Eintrag und wird so etwa bei der Jobsuche oder bei Behördengängen benachteiligt. „Unserer Regierung geht es offensichtlich darum, das deutsche Volk zu dressieren. Das widerspricht allem, wofür Deutschland weltweit bekannt war und worum wir beneidet wurden. Wir verlieren schrittweise unsere Freiheit“, fasst Herre zusammen.

Behörden überfordert

Dass der Umgang mit großen und sensiblen Datenmengen Behörden massiv überfordert, zeigt die aktuelle Entwicklung in Stuttgart. Nach ersten Berichten gingen allein bis Dienstag 800 Ausnahmegenehmigungs-Anträge ein, nachdem man diese seit Montag einreichen konnte. Die Webseite, auf der das Formular abrufbar war, brach unter der Anfragen-Flut zusammen – oder wurde von den Mitarbeitern vom Netz genommen. „Grüne Pläne treffen auf die Realität in den Amtsstuben“, erklärt Herre. „Kuhn und seine Gesinnungsgenossen haben die Situation völlig falsch eingeschätzt. Und das auf dem Rücken ihrer Mitarbeiter.“ Es sei ja nicht so, als hätte man den Oberbürgermeister Stuttgarts und die anderen Verantwortlichen nicht davor gewarnt. „Die Dieselfahrzeugverbote sind ein Spektakel. Ein unwürdiges für unsere Gesellschaft“, so Herre.


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 21.11.2021

Miguel Klauß MdL: Minister Hermann im Kampf gegen Landbevölkerung und Auto

Auf dem Rücken der Landbevölkerung und besonders auf dem Rücken der dortigen Autofahrer soll der ÖPNV mit dem Brecheisen ausgebaut werden. Als „Kampfansage gegen Landbevölkerung und Auto“ sieht Miguel Klauß, verkehrspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, die Pläne des Verkehrsministers Hermann. „Damit am Ende neben dem ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.11.2021

Bernd Gögel MdL: Hermann weiß nicht, was er tut

„Sollte Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) nicht in sich gehen und seine Karrierepläne ändern, werden wir das Thema in den Landtag heben.“ Mit diesen Worten reagiert Fraktionschef Bernd Gögel MdL auf das bekannt gewordenen Vorhaben Hermanns, Aufsichtsratsvorsitzender bei der Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH SWEG zu ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 11.11.2021

Miguel Klauß MdL: Neue Asylwelle verschärft Wohnungsnot

„Die ohnehin steigenden Asylzahlen und nun die aus Weißrussland drohende Asylwelle verschärfen die sowieso angespannte Wohnungslage erheblich und treiben die Mieten hoch“, erklärt der wohnungspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß MdL. „Wir haben eben keinen Platz!“ Dies müsse all jenen klar sein, die immer wieder behaupteten, ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.11.2021

Joachim Steyer MdL: RWNA sind Inbegriff von Umweltschutz und Nachhaltigkeit

„Jetzt haben Sie die Möglichkeit zu beweisen, dass Sie das Wohl des Landes und seiner Bürger über Parteiinteressen stellen können.“ Mit diesen Worten warb der handwerkspolitische AfD-Fraktionssprecher Joachim Steyer MdL heute im Landtag um Zustimmung zum Fraktionsantrag zur Förderung von Regenwassernutzungsanlagen RWNA. „Das Regenwasser ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.11.2021

Daniel Lindenschmid MdL: Pandemie-Politik der Regierung ist datenschutzrechtlich katastrophal

Der digitalpolitische AfD-Fraktionssprecher Daniel Lindenschmid MdL ist in der heutigen Plenardebatte zum Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit hart mit der Corona-Politik der Regierungsparteien in Land und Bund ins Gericht gegangen. Es belustige ihn, dass die Redner der anderen Fraktionen den ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 10.11.2021

Dr. Uwe Hellstern MdL: Glasgow offenbart deutsche Klima-Scheinheiligkeit

„Dass sich Deutschland nicht an der Allianz von zwei Dutzend Staaten und mehreren Autobauern beteiligt, die ein Enddatum für den Verkauf von Benzin- und Dieselautos festsetzen wollen, offenbart die ganze Scheinheiligkeit der deutschen Klimapolitik“. Mit diesem Vorwurf reagiert der umwelt- und energiepolitische AfD-Fraktionssprecher Dr. Uwe ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 28.10.2021

Miguel Klauß MdL: Steigende Spritpreise: FDP begeht Wortbruch

Der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß hat Pläne der FDP für höhere Spritpreise kategorisch abgelehnt. Es sei verantwortungslos, Autofahrer weiter zu belasten. Klauß wirft der FDP dabei Wortbruch vor. „Im Wahlkampf hat die FDP noch den Eindruck erweckt, irgendwie könnten mit ihr der Linksrutsch verhindert und weitere ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.10.2021

Miguel Klauß MdL: Wohlstand kommt nicht von der Fahrradindustrie aus Bangladesch

„Synthetische Kraftstoffe können mit anderen alternative Kraftstoffarten, wenn man möchte, der Schlüssel zum Erfolg werden.“ Mit diesen Worten reagierte der verkehrspolitische Fraktionssprecher Miguel Klauß MdL heute im Landtag auf den FDP-Antrag zum Einsatz synthetischer Kraftstoffe. „Wir können von den Ölstaaten unabhängiger werden, ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.10.2021

Rüdiger Klos MdL: Südbahn-Debatte war Scheindebatte

Rüdiger Klos MdL hat die von den Grünen beantragte aktuelle Debatte zur Südbahn als Scheindebatte kritisiert. „Für die AfD-Fraktion muss ich monieren, dass alle 2006 im Landtag vertretenen Parteien einschließlich der Regierung die Kostentragungspflicht der Bundesregierung bestätigt hatten, dann aber im Jahr 2015 umgefallen sind und den ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 20.10.2021

Miguel Klauß MdL: Ihre verpfuschte Energiewende trägt nun Früchte

„Aktuell schlagen ihre linken Träumereien nun auf die Mobilität durch“. Mit diesem Vorwurf an grünschwarz begann der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß MdL seinen Debattenbeitrag heute im Landtag. „Mit der CO2 Steuer kaufen Sie keinen Regen, sondern finanzieren damit ihre Einwanderung in die Sozialsysteme. Und bei ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 18.10.2021

Miguel Klauß MdL: Grüne haben Mieter belogen!

„Dass die Grünen zur Landtagswahl Mieter belogen haben, lässt sich nicht mehr vertuschen“, erklärt der wohnungspolitische AfD-Fraktionssprecher Miguel Klauß MdL. „In ihrem Programm zur Landtagswahl haben die Grünen noch vor wenigen Monaten betont, jeder habe das Recht auf ein angemessenes und bezahlbares Zuhause. Für mindestens 28 ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 17.10.2021

Miguel Klauß MdL: Streichung des Tempolimits lässt nur kurz aufatmen!

„AfD wirkt!“, stellt der verkehrspolitische AfD-Fraktionssprecher beim Lesen des Sondierungspapiers der Ampelparteien fest und warnt zugleich vor Entwarnung. „Auch wenn die FDP das Tempolimit fernhalten konnte, weil sie Angst hat, Stimmen an die AfD zu verlieren, darf man sich nicht zu früh freuen. Die Grüne haben noch viele Giftpfeile ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Publikationen unserer Arbeitskreise


 

Weitere Publikationen