Dr. Rainer Balzer: Ministerpräsident Kretschmann verharmlost Messerangriff auf Lehrer als „Einzelfall“

Pressemitteilung - Stuttgart, den 21.03.2018

Nach dem Messerangriff eines siebenjährigen Grundschülers auf seine Lehrerin übt sich der grüne Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg in Beschwichtigungen und Verharmlosungen. Dazu Dr. Rainer Balzer, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion: „Man solle die Attacke ‚nicht überbewerten‘, ließ sich Kretschmann gestern vor der Presse aus. Da rammt ein sieben (!) Jahre alter Junge seiner Lehrerin ein Messer in den Bauch, sodass die Lehrerin im Krankenhaus notoperiert werden muss, und alles, was Kretschmann dazu einfällt, ist, man solle das Geschehen nicht ‚überbewerten‘. Ist dem obersten grünen Verharmloser eigentlich klar, was er da von sich gibt? Oder dient dieses Geschwurbel der Vorbereitung der Menschen auf weitere ‚Einzelfälle‘?“

Kretschmann hat keine Ahnung von den Zuständen an den Schulen

Bereits wenige Tage später meldeten die Medien den nächsten „Einzelfall“, diesmal aus der Mannheimer Pestalozzi-Schule, wo vergangenen Donnerstag in der Vorbereitungsklasse für „Flüchtlinge“ ein Schüler einem anderen mit einem „Bastelmesser“ ins Auge stach und schwer verletzte. „Messerangriffe haben in Deutschland um erschreckende 300 Prozent zugenommen, lautete dieser Tage die Schlagzeile der ‚BILD‘. Kretschmann fabuliert, er habe früher als Lehrkraft ‚keine Fälle von Gewalt gegen Lehrer‘ erlebt. Kretschmann hat das letzte Mal 1995 vor einer Klasse gestanden, also vor knapp einem Vierteljahrhundert! Insofern kann man diese Aussage Kretschmanns allenfalls als Satire gelten lassen, denn von den heutigen Zuständen – insbesondere seit der unkontrollierten Massenzuwanderung von 2015 – hat der grüne Ministerpräsident, der selbst Anrecht auf Personenschutz hat, keine Ahnung!“, so Dr. Rainer Balzer.

Traurige Realität kann von der etablierten Politik kaum noch bemäntelt werden

Der zunehmenden Gefahr durch Messerangriffe – in Schulen und außerhalb – werde man ganz sicher nicht damit begegnen können, indem man dem Volk Sand in die Augen streut, so der bildungspolitische Sprecher und Vizefraktionsvorsitzende der AfD-Landtagsfraktion. „Nur noch als zynisch kann dabei die Aussage des NRW-Innenministers Reul (CDU) gelten, der den Menschen im ZDF doch tatsächlich den ‚Tipp‘ gab, die Leute einfach nicht so dicht an sich heranzulassen. Nichts unterstreicht die Hilflosigkeit der Altparteien mehr als dieses Statement des Unsicherheitsministers von NRW. Die Realität bricht sich mit Macht Bahn und kann von der etablierten Politik, die für diese Zustände die volle Verantwortung trägt, kaum noch rhetorisch bemäntelt werden.“

 

https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-vorfall-in-baden-wuerttemberg-ministerpraesident-kretschmann-fordert-messerattacke-auf-lehrerin-nicht-ueberzubewerten_id_8643966.html

 

https://www.rnz.de/nachrichten/mannheim_artikel,-mannheimer-pestalozzi-schule-14-jaehriger-stach-mitschueler-mit-bastelschere-ins-auge-_arid,346388.html

 

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zdf-messerattacken-pks-2017-nrw-reul/


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 07.08.2018

Dr. Rainer Podeswa: Unibibliothek Freiburg ist nach drei Jahren bereits marode

Wie durch Presseberichte bekannt geworden ist, fallen Fassadenteile der Universitätsbibliothek Freiburg auf den Gehweg. Die Behörden mussten den Platz um das erst 2015 eingeweihte Gebäude sperren. Dazu sagte der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Dr. Rainer Podeswa: „Ähnlich wie bei der Deutschen Bahn hat die Universitätsbibliothek ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 31.07.2018

Stefan Räpple fordert Handyverbot an deutschen Schulen

In Frankreichs Schulen gilt in Kürze ein Handyverbot – per Gesetz von der Nationalversammlung verordnet. Es betrifft Kinder und Schüler im Alter von drei bis 15 Jahren. Stefan Räpple, Abgeordneter der AfD im Landtag von Baden-Württemberg und wissenschaftspolitischer Sprecher seiner Fraktion, kommentierte dazu schon vor Wochen im ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.07.2018

Dr. Rainer Balzer: „Programmierte Beerdigung“ der Bildungsplattform «ella»

Angesichts der immer neuen Mängel bei der Auftragsvergabe der Bildungsplattform «ella» spricht Dr. Rainer Balzer, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag, von einer „programmierten Beerdigung“. Nun wurde bekannt, dass das Kultusministerium eine Beendigung des bereits mit über 6 Millionen Euro finanzierten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.07.2018

Dr. Rainer Balzer: „Überprüfung der Lehrinhalte“ dient Ablenkung vom Versagen in der Bildungspolitik

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung möchte Ministerpräsident Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) den Bildungskanon auf den Prüfstand stellen. Bislang habe man sich immer gefragt, wo man noch etwas draufsatteln könne, so Kretschmann. „Ich finde, in Zeiten des Internets müssen wir auch mal darüber nachdenken, was wir weglassen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 13.06.2018

Dr. Rainer Balzer: AfD fordert lückenlose Aufklärung der desaströsen Auftragsvergabe für die Bildungsplattform „ella“

Angesichts der immer desaströseren Umstände bei der gescheiterten Einführung der digitalen Bildungsplattform „ella“, die in den letzten Wochen und Monaten in erschreckender Deutlichkeit zutage getreten sind, fordert der AfD-Abgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Rainer Balzer nicht nur eine lückenlose Aufklärung des ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 07.06.2018

Dr. Rainer Balzer: AfD-Fraktion fordert Volksentscheid über das neunjährige Gymnasium in Baden-Württemberg

Aus Elternkreisen haben AfD-Landtagsabgeordnete erfahren, dass viele Familien eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium und eine Entzerrung des Unterrichts einfordern. Darauf verweist Dr. Rainer Balzer, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion. Demnach würden sich viele Eltern mehr Zeit mit ihren Kindern wünschen, um wieder eine ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 26.04.2018

Mädchentag bei der AfD-Fraktion

Mit 25 Prozent Frauenanteil im Landtag ist die Abgeordnetentätigkeit immer noch ein Beruf, der vorwiegend von Männern ausgeübt wird – und das nicht nur in der AfD-Fraktion. Um Mädchen für Männerberufe zu interessieren, wurde der „Girl’s Day“ initiierte, bei dem am Donnerstag, 26. April, über hundert Mädchen – und auch Jungen – ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 25.04.2018

Dr. Rainer Balzer: Tiefgreifender Krise des Lehrerberufs kann nur durch Wertschätzung und Respekt entgegengetreten werden

Verbunden mit der Forderung nach finanziellen Zuschüssen für Lehrer in Mangelregionen und -fächern kritisiert Dr. Rainer Balzer, stellvertretender Vorsitzender und bildungspolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, die grün-schwarze Landesregierung für ihre Nachlässigkeit bei der Gewinnung von geeignetem Lehrernachwuchs und die prekäre ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.04.2018

Dr. Rainer Balzer und Klaus Dürr zur digitalen Bildungsplattform „ella“: Große Investition – geringer Nutzen

Mit Erstaunen nimmt die AfD zur Kenntnis, dass der Start der digitalen Bildungsplattform „ella“ aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht – wie von der Landesregierung geplant – am 26. Februar 2018 vollzogen werden konnte und sich auf unbestimmte Zeit verschiebt. „Uns ist es absolut unerklärlich, warum es in Baden-Württemberg Probleme ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.04.2018

Dr. Rainer Balzer und Klaus Dürr zur digitalen Bildungsplattform „ella“: Große Investition – geringer Nutzen

Mit Erstaunen nimmt die AfD zur Kenntnis, dass der Start der digitalen Bildungsplattform „ella“ aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht – wie von der Landesregierung geplant – am 26. Februar 2018 vollzogen werden konnte und sich auf unbestimmte Zeit verschiebt. „Uns ist es absolut unerklärlich, warum es in Baden-Württemberg Probleme ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.04.2018

Dr. Rainer Balzer und Klaus Dürr zur digitalen Bildungsplattform „ella“: Große Investition – geringer Nutzen

Mit Erstaunen nimmt die AfD zur Kenntnis, dass der Start der digitalen Bildungsplattform „ella“ aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht – wie von der Landesregierung geplant – am 26. Februar 2018 vollzogen werden konnte und sich auf unbestimmte Zeit verschiebt. „Uns ist es absolut unerklärlich, warum es in Baden-Württemberg Probleme ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.04.2018

Dr. Rainer Balzer: „Die Rolle von Kunst und Kultur für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“

„Gemeinsame Werte verbinden die Menschen und schaffen Gemeinschaft, sie sind jedoch nur in homogenen Gesellschaften möglich.“ Auf diese unumstößliche Tatsache verweist  Dr. Rainer Balzer, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion, und erläutert: „Denn Kunst und Kultur sind nicht geeignet, eine inhomogene Gesellschaft ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads