So funktioniert die „Qualitätspresse“

Pressemitteilung - Stuttgart, den 19.09.2017

Mit Verwunderung mussten die AfD-Landtagsabgeordneten Carola Wolle und Thomas Axel Palka in einem Artikel der Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung zu Kenntnis nehmen, dass der Ort Möckmühl „von allen politischen Parteien politisch vergessen“ worden sei – selbst von der AfD. „Das können wir so nicht stehen lassen“, unterstreicht Carola Wolle. „Wenn sich einer um die Sorgen und Nöte von Möckmühl kümmert, dann die AfD!“

Falsche Berichterstattung der Stuttgarter Nachrichten

Doch ungeachtet der Falschbehauptung wimmelt es in dem schlecht recherchierten Beitrag der Stuttgarter Zeitungen auch von inhaltlichen Fehlern. So wird Uwe Thoma als vermeintlicher Bauamtsleiter zitiert, in der Realität ist er jedoch Technischer Koordinator. Einen Bauamtsleiter gibt es in Möckmühl nicht, ebenso wenig ist er Kreisbrandmeister, sondern Feuerwehrkommandant. Zudem wurde er nicht in Möckmühl geboren, sondern ist zugezogen, und am Vereinsbaum hängen keine 75 Wappen, wie die Redakteurin anhand der Fotos hätte nachzählen können. „Die Vielzahl kleiner Fehler zeigt deutlich, dass die Redakteurin Hanna Spanhel sehr unsauber gearbeitet hat. Insbesondere aber kommen scheinbar die Uwe Thoma zugeschriebene Äußerungen gar nicht von ihm, wie er mir gegenüber bekräftigte, sondern von einer ‚Person auf der Straße‘“, so Carola Wolle.

Landtagsabgeordnete und Kreisverband um Möckmühl bemüht

Auch die Darstellung um das Engagement der AfD in Möckmühl ist falsch. So besuchte Carola Wolle als Landtagsabgeordnete soweit gewünscht alle Bürgermeister ihres des Landtags-Wahlkreises Neckarsulm persönlich, darunter den Bürgermeister von Möckmühl Ulrich Stammer, um insbesondere ihre Hilfe zu städtebaulichen Fragestellungen anzubieten. Auf dieses Angebot wurde nicht zurückgegriffen. Sowohl der Kreisverband als auch der jetzige Bundestagskandidat Jürgen Koegel versuchten immer wieder eine Veranstaltung, beispielsweise einen Vortrag zur Krankenhauspolitik, in Möckmühl zu organisieren.

Lokalitäten in Möckmühl verweigerten sich

Die ständigen Bemühungen für eine Veranstaltung in Möckmühl scheiterten daran, dass trotz des Rekord-Wahlergebnisses niemand der AfD in Möckmühl eine Lokalität zur Verfügung stellen wollte. Im Artikel der Stuttgarter Nachrichten beschreibt eine Wirtin, deren Lokal auch von der AfD angefragt wurde, dass es ein „deutliches Zeichen“ wäre, wenn man der AfD in einer Kleinstadt wie Möckmühl einen Platz im Gastraum geben würde und „das deshalb nicht geht“. Kreisrat Jürgen Koegel versuchte sogar über den Bürgermeister an Räumlichkeiten zu kommen, was aber immer wieder an verschiedenen echten oder vorgeschobenen Gründen wie Brandschutzvorschriften, Verzögerungen durch die Pächter und anderes scheiterte. Trotz mehrerer Gespräche mit dem Bürgermeister gab es für die AfD keine Lokalität, ebenso wenig in einem Nachbarort. „Des ungeachtet haben die Mandatsträger der AfD weiter gegen die Schließung kleiner Krankenhäuser gekämpft“, erläutert Thomas Axel Palka. „Dass die Altparteien kein Interesse an einer bürgernahen Politik haben, zeigt sich schon daran, dass der Kreistag die von Bürgermeister Stammer übergebenen 10.000 Unterschriften gegen die Schließung des Krankenhauses einfach vom Tisch wischte. 

Schlechte und tendenziöse Recherche der Stuttgarter Zeitung

„Mit diesem Artikel hat die Stuttgarter Zeitung mal wieder gezeigt, dass ihre Berichterstattung nicht nur fehlerhaft sondern auch unseriös ist“, fasst Carola Wolle zusammen. „Redakteurin Hanna Spanhel sollte ihren Gesprächspartnern ein offenes Ohr schenken und weder beim Zuhören noch beim Schreiben derartige Fehler machen! Dafür konnten die Möckmühler einmal am eigenen Leib erleben, wie seriös die Qualitätspresse berichtet...“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 26.06.2019

Debatte über rechts-affine Polizisten: AfD-Innenexperte Lars Patrick Berg kritisiert DPolG-Landesvorsitzenden Kusterer

Der polizeipolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Lars Patrick Berg, kritisiert die jüngsten Äußerungen des Landesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Ralf Kusterer, in der Debatte über Sympathien von Polizisten und Bundeswehrangehörigen für die AfD. „Aus meiner täglichen Arbeit als ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 25.06.2019

Emil Sänze MdL: "Grüne wollen soziale Sicherung nach Brüssel delegieren, nur die AfD tritt für die Interessen der Bürger ein"

Soll die EU per Mehrheitsbeschluss über die Systeme der sozialen Sicherung entscheiden? Diese Frage stand im Zentrum der heutigen Sitzung des Europaausschusses des Landtags. Bisher müssen Entscheidungen über die Sozialversicherung in der EU einstimmig getroffen werden. Nach den Wünschen der EU soll das zukünftig nicht mehr der Fall sein, ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.06.2019

Bernd Gögel MdL: Die Zukunftsfähigkeit von Stuttgart 21 ist aufgrund der Mängel der neuen Bahninfrastruktur in Gefahr

Die geplanten, kürzeren Umsteigezeiten von Stuttgart 21, sind leider nicht möglich, da die Kapazitäten im künftigen Tiefbahnhof nicht ausreichen. Viele Städte können von Stuttgart aus nicht im schnelleren 30-Minuten-Takt erreicht werden. Dafür reichen die acht Durchgangsgleise und die Zulaufstrecke nicht aus. Dieses Fiasko zeigt sich ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 19.06.2019

So platzen Träume: Einfacher ist erfolgreicher – Maut-Vignette an Stelle komplexer Infrastrukturabgabe

Der Europäische Gerichtshof kippt das Prestigeprojekt der CSU Jetzt urteilte der Europäische Gerichtshof (EuGH): die geplante deutsche Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht. Mit diesem Urteil hat der EuGH am Dienstag dem Prestigeprojekt, der an der großen Koalition beteiligten CSU – zumindest nach dem jetzigen Modell – einen Riegel ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 13.06.2019

Emil Sänze MdL: Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) will die AfD-Fraktion über Strafzahlungen disziplinieren

„Mit bestelltem Sonderbericht des Landesrechnungshofs soll die politische Freiheit und das Vertretungsrecht der AfD-Abgeordneten im Landtag von Baden-Württemberg eingeschränkt werden. Die Karlsruher Kontrollbehörde wurde gezielt zur Sonderprüfung der AfD-Fraktion aufgefordert, dabei hätte sie mehr zu tun, denn bis heute sind die Fraktionen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 11.06.2019

Klaus-Günther Voigtmann MdL: Die deutsche Energiewende – der doppelte Salto mortale

Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Das baden-württembergische Umweltministerium kapituliert vor seiner eigenen Energiewende. Darauf verweist der AfD-Abgeordnete Klaus-Günther Voigtmann MdL: „Was jedes Milchmädchen schon seit langem an ihren zehn Fingern abzählen konnte, spätestens mit der Abschaltung der letzten Kernkraftwerke in ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 07.06.2019

Diätenerhöhung für Landtagsabgeordnete: Udo Stein MdL (AfD) kündigt Spenden an

Die ab dem 1. Juli 2019 anstehende Diätenerhöhung von 247 Euro, wird Udo Stein MdL, Mitglied der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, in voller Höhe als Spende weitergeben. Wie er mitteilte, habe er auch schon die Jahressumme, aus der Erhöhung des letzten Jahres, als Spende an gemeinnützige Einrichtungen, wie die Jugendfeuerwehr ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.06.2019

Daniel Rottmann MdL: Stellungnahme zur heutigen Vorstellung des Verfassungsschutzberichts

Der Ulmer Abgeordnete Daniel Rottmann, Mitglied der AfD-Fraktion im Innenausschuss, nimmt zur heutigen Vorstellung des Verfassungsschutzberichts der Landesregierung für 2018 Stellung: „Der erste Satz des Ministers Strobl lautet: ‚Gruppierungen, die die Werte unserer Demokratie ablehnen, dürfen wir nicht gewähren lassen‘. Im selben Moment ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.06.2019

Udo Stein MdL: Für den Erhalt von Natur und Heimat – gegen die Errichtung von Windkraftanlagen in Naturparken

Die sieben Naturparke in Baden-Württemberg waren Gegenstand der Debatte im Landtag. Der Umweltpolitische Sprecher, der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Udo Stein MdL, betonte dabei ausdrücklich die besondere Situation der Landwirtschaft, zwischen Ansprüchen und Auflagen des Naturschutzes einerseits und Flächenkonkurrenz durch ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.06.2019

„Messer-Migration ist Realität": Lars Patrik Berg MdL, begrüßt Vorstoß für Gesetzesverschärfung

Der polizeipolitische Sprecher, der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Lars Patrick Berg MdL, begrüßt die Initiative von Justizminister Guido Wolf (CDU), zur Verschärfung der Gesetzeslage bei mit Messern begangenen Straftaten.   Wie die "Stuttgarter Nachrichten" berichteten, will Wolf auf der Justizministerkonferenz an diesem ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 06.06.2019

Bernd Gögel MdL: Anwohner, Vögel und Insekten dürfen nicht länger unter grün-schwarzer Windkraftideologie leiden!

Wahltaktisch bedingte Manöver hinsichtlich der Veröffentlichung des Windatlasses Der Windatlas wurde bewusst erst nach den Kommunal- und Europawahlen aus der Schublade des Umweltministers Untersteller geholt, weil die Landesregierung keineswegs für unnötige Unruhe in den Wahlkabinen Ihrer Wähler sorgen wollte, so die Annahme des ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 05.06.2019

Dr. Rainer Balzer MdL: „Die AfD will die bewährte Realschule und die beruflichen Schulen stärken!“

Dr. Rainer Balzer, bildungspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg sieht den vorliegenden Gesetzentwurf der FDP kritisch: „Hier werden die bewährten Realschulen und die beruflichen Schulen kannibalisiert. Wir wollen stattdessen die bewährte Realschule und die beruflichen Schulen stärken und dem Handwerk wieder ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads