So funktioniert die „Qualitätspresse“

Pressemitteilung - Stuttgart, den 19.09.2017

Mit Verwunderung mussten die AfD-Landtagsabgeordneten Carola Wolle und Thomas Axel Palka in einem Artikel der Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung zu Kenntnis nehmen, dass der Ort Möckmühl „von allen politischen Parteien politisch vergessen“ worden sei – selbst von der AfD. „Das können wir so nicht stehen lassen“, unterstreicht Carola Wolle. „Wenn sich einer um die Sorgen und Nöte von Möckmühl kümmert, dann die AfD!“

Falsche Berichterstattung der Stuttgarter Nachrichten

Doch ungeachtet der Falschbehauptung wimmelt es in dem schlecht recherchierten Beitrag der Stuttgarter Zeitungen auch von inhaltlichen Fehlern. So wird Uwe Thoma als vermeintlicher Bauamtsleiter zitiert, in der Realität ist er jedoch Technischer Koordinator. Einen Bauamtsleiter gibt es in Möckmühl nicht, ebenso wenig ist er Kreisbrandmeister, sondern Feuerwehrkommandant. Zudem wurde er nicht in Möckmühl geboren, sondern ist zugezogen, und am Vereinsbaum hängen keine 75 Wappen, wie die Redakteurin anhand der Fotos hätte nachzählen können. „Die Vielzahl kleiner Fehler zeigt deutlich, dass die Redakteurin Hanna Spanhel sehr unsauber gearbeitet hat. Insbesondere aber kommen scheinbar die Uwe Thoma zugeschriebene Äußerungen gar nicht von ihm, wie er mir gegenüber bekräftigte, sondern von einer ‚Person auf der Straße‘“, so Carola Wolle.

Landtagsabgeordnete und Kreisverband um Möckmühl bemüht

Auch die Darstellung um das Engagement der AfD in Möckmühl ist falsch. So besuchte Carola Wolle als Landtagsabgeordnete soweit gewünscht alle Bürgermeister ihres des Landtags-Wahlkreises Neckarsulm persönlich, darunter den Bürgermeister von Möckmühl Ulrich Stammer, um insbesondere ihre Hilfe zu städtebaulichen Fragestellungen anzubieten. Auf dieses Angebot wurde nicht zurückgegriffen. Sowohl der Kreisverband als auch der jetzige Bundestagskandidat Jürgen Koegel versuchten immer wieder eine Veranstaltung, beispielsweise einen Vortrag zur Krankenhauspolitik, in Möckmühl zu organisieren.

Lokalitäten in Möckmühl verweigerten sich

Die ständigen Bemühungen für eine Veranstaltung in Möckmühl scheiterten daran, dass trotz des Rekord-Wahlergebnisses niemand der AfD in Möckmühl eine Lokalität zur Verfügung stellen wollte. Im Artikel der Stuttgarter Nachrichten beschreibt eine Wirtin, deren Lokal auch von der AfD angefragt wurde, dass es ein „deutliches Zeichen“ wäre, wenn man der AfD in einer Kleinstadt wie Möckmühl einen Platz im Gastraum geben würde und „das deshalb nicht geht“. Kreisrat Jürgen Koegel versuchte sogar über den Bürgermeister an Räumlichkeiten zu kommen, was aber immer wieder an verschiedenen echten oder vorgeschobenen Gründen wie Brandschutzvorschriften, Verzögerungen durch die Pächter und anderes scheiterte. Trotz mehrerer Gespräche mit dem Bürgermeister gab es für die AfD keine Lokalität, ebenso wenig in einem Nachbarort. „Des ungeachtet haben die Mandatsträger der AfD weiter gegen die Schließung kleiner Krankenhäuser gekämpft“, erläutert Thomas Axel Palka. „Dass die Altparteien kein Interesse an einer bürgernahen Politik haben, zeigt sich schon daran, dass der Kreistag die von Bürgermeister Stammer übergebenen 10.000 Unterschriften gegen die Schließung des Krankenhauses einfach vom Tisch wischte. 

Schlechte und tendenziöse Recherche der Stuttgarter Zeitung

„Mit diesem Artikel hat die Stuttgarter Zeitung mal wieder gezeigt, dass ihre Berichterstattung nicht nur fehlerhaft sondern auch unseriös ist“, fasst Carola Wolle zusammen. „Redakteurin Hanna Spanhel sollte ihren Gesprächspartnern ein offenes Ohr schenken und weder beim Zuhören noch beim Schreiben derartige Fehler machen! Dafür konnten die Möckmühler einmal am eigenen Leib erleben, wie seriös die Qualitätspresse berichtet...“


Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Pressemitteilung - Stuttgart 12.10.2018

Dr. Christina Baum: Verpflichtende HIV-Untersuchungen in Gemeinschafts- und Erstaufnahmeeinrichtungen

„Im vollen Bewusstsein, dass die Anzahl von HIV-Neuinfizierungen bei Menschen nichtdeutscher Herkunft steigt, möchte Minister Manfred Lucha absolut gar nichts unternehmen, um die baden-württembergische Bevölkerung zu schützen“, so die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion Dr. Christina Baum fassungslos. Zuletzt im Jahr 2016 ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.10.2018

AfD-Innenexperte Lars Patrick Berg: Budgetaufstockung für die Polizei auf Druck der AfD ist wichtiger Schritt in die richtige Richtung

Lars Patrick Berg, Sprecher für Polizei und Innere Sicherheit der AfD Landtagsfraktion, begrüßt ausdrücklich die Budget-Aufstockung für die Polizei durch die Landesregierung. „AfD wirkt“, so Berg. Man sehe, dass der Druck, den die AfD-Fraktion aufgebaut habe, nun Früchte trage. „Grün-Schwarz kann Innere Sicherheit nicht, das zeigt ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 12.10.2018

Communiqué zur turnusmäßigen Wahl des Vorstands der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg

Bereits im ersten Wahlgang wurde der bisherige Vorsitzende der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg, Bernd Gögel MdL, bei der turnusmäßigen Fraktionsvorstandswahl der 20 AfD-Landtagsabgeordneten wiedergewählt. Als Gegenkandidaten hatten sich Emil Sänze MdL und Dr. Rainer Podeswa MdL gegen den im November 2017 gewählten ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 11.10.2018

Dr. Rainer Balzer: Warum ein AfD-Portal „Neutrale Schule“ auch im Südwesten notwendig ist

Im Blätterwald der etablierten Medien rauscht es gewaltig, seitdem bekannt ist, dass auch die AfD-Landtagsfraktion Baden-Württemberg wie die Hamburger Kollegen ein Portal „Neutrale Schule“ einrichten will. Schwerpunktmäßig wird es um Informationen über die Neutralitätspflichten der Lehrerschaft gemäß des sogenannten „Beutelsbacher ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 09.10.2018

Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden Bernd Gögel zur Kretschmann-Kritik an den „Juden in der AfD“ (JAfD)

„Der Weltenerklärer Kretschmann meint jetzt schon die Welt in gute Juden und schlechte Juden einteilen zu müssen. Ein guter Jude ist, wenn er sich gegen die AfD wendet und diese der Nazimethoden bezichtigt. Ein schlechter Jude ist demnach derjenige, der meint, Mitglied in der AfD zu sein und sich noch dazu erdreistet, den Arbeitskreis ‚Juden ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 09.10.2018

Thomas Axel Palka und Dr. Rainer Podeswa zum Aufmarsch der linksextremen Verfassungsfeinde in Schwaigern

Nach wiederholter Zusammenarbeit mit Linksextremisten und sogar marxistisch-leninistischen Diktaturanhängern fordern die AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Axel Palka und Dr. Rainer Podeswa die Beobachtung der Grünen und der SPD Schwaigern durch den Verfassungsschutz. Am 2. Oktober 2018 veranstaltete die AfD im idyllischen Schwaigern einen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 08.10.2018

Stellungnahme von Dr. Rainer Balzer zur Neutralen Schule und zum „Beutelsbacher Konsens“

Nach mehreren Landtagsfraktionen und Landesverbänden der AfD plant auch die Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg die Einrichtung einer digitalen Plattform zur Meldung von Verstößen gegen die „Neutrale Schule“ und den „Beutelsbacher Konsens“. Dazu äußert sich Dr. Rainer Balzer, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 08.10.2018

Emil Sänze zu Winfried Kretschmanns Angriffen gegen die AfD: „Ministerpräsident zündelt mit der Sprache des Bürgerkrieges“

„Das Ex-Mitglied des Kommunistischen Bundes Westdeutschlands, der geläuterte Maoist und sich heute als Bürgerlicher gebende Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist in Bezug auf die Alternative für Deutschland und auch auf meine Person auffallend dünnhäutig geworden“, so der stellvertretende Vorsitzende und pressepolitische Sprecher ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 03.10.2018

Carola Wolle: Landtagspräsidentin Muhterem Aras verunglimpft Ostdeutsche

„Sie kann es nicht lassen: Bei einer vorgezogenen Feierstunde zum Tag der deutschen Einheit in Brackenheim versuchte sich Landtagspräsidentin Muhterem Aras letzte Woche erneut an der Interpretation aktueller gesellschaftlicher und politischer Geschehnisse – und ließ dabei einen tiefen Einblick in ihre eigene Befindlichkeit zu“, kritisiert ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 02.10.2018

Dr. Christina Baum: Muhterem Aras spaltet bewusst die Gesellschaft und verletzt Neutralitätspflicht ein weiteres Mal!

„Landtagspräsidentin Muhterem Aras spaltet weiterhin die Gesellschaft!“, so die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Dr. Christina Baum, im Anschluss an die Rede anlässlich der Eröffnungsfeier „Vertrauensfragen – Der Anfang der Demokratie im Südwesten 1918-1924“ im Haus der Geschichte am 30. September 2018, in der die ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 02.10.2018

Emil Sänze: Muhterem Aras‘ fabelhafte Wunschvorstellung vom Grundgesetz offenbart exorbitante Bildungslücken

„Wir haben ja mit den merkwürdigen Ansichten von Muhterem Aras schon unsere Erfahrungen gemacht“, meint Emil Sänze, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der AfD im Landtag von Baden-Württemberg, zu den Äußerungen der Landtagspräsidentin in der Heilbronner Stimme vom 26. September 2018. „Aber jetzt spricht sie ganz offen ...

  Weiterlesen
Pressemitteilung - Stuttgart 02.10.2018

Überlastete Polizei: Lars Patrick Berg wirft Landesregierung „sicherheitspolitische Umnachtung“ vor

Die Polizei in Baden-Württemberg sei „am Limit“, hatte Medienberichten zufolge der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Ralf Kusterer der aktuellen Belastungssituation der Polizei bescheinigt. Lars Patrick Berg MdL sieht seine Ansicht bestätigt, Grün-Schwarz fahre „einen Kurs der sicherheitspolitischen Umnachtung.“ ...

  Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads